1. September 2020

2  Kommentare

Ärzte auf der Demo: Es geht bei Corona längst nicht mehr um Gesundheit!

Bei seinen zahlreichen Gesprächen mit den Demonstranten in Berlin traf Peter auch auf viele Mediziner, darunter auch Fachärzte und sogar ein Leitender Notarzt mit 5.000 Einsätzen Berufserfahrung – alles Menschen, die Leben retten und niemals aufs Spiel setzen würden (was den Demonstranten ja pauschal unterstellt wird).

Sie alle sind keine „Spinner“, keine Verschwörungstheoretiker, keine Laien; sondern sie sind vom Fach und mit dem Gesundheitssystem wohlvertraut.

Und deshalb wissen sie auch, wovon sie reden, wenn sie den Wirklichkeitsverlust der Politik kritisieren und die Corona-Auflagen als völlig unverhältnismäßig ablehnen.


Um unsere aktuellen Beiträge nicht zu verpassen, schaut auf unsere Homepage

Das alles geht aber nur mit eurer Unterstützung, egal ob groß oder klein, denn jede Unterstützung hilft uns alternativen Medien dabei für Meinungsfreiheit und Demokratie zu kämpfen.

Hier findet ihr wichtige Infos zu HALLO MEINUNG und auch unsere Kontoverbindung: hallo-meinung.de
Falls ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, geht das einfach unter: klicke hier um uns per PayPal zu unterstützen

Zeige Flagge für HALLO MEINUNG 🇩🇪
In unserem Shop findest du Shirts, Tassen und vieles mehr:
https://shop.spreadshirt.de/hallo-meinung-shirts/

Link zum HALLO MEINUNG-Song:
https://www.digistore24.com/product/306987

Wir bewegen Deutschland!

Wir freuen uns über jede Unterstützung.
Herzlichen Dank.

Euer Peter Weber und Team


Vielleicht gefällt Dir auch dieser Beitrag:

Das sind wir uns schuldig!

Podcast: „Thema Kindesmissbrauch: „Sind so kleinen Hände… Vol. 2“

Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen

__CONFIG_group_edit__{}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__
  • Haben Sie es schon bemerkt? 4 Tage nach der Demo am 29.8.20 in Berlin scheint der Mainstream sich ganz, ganz leicht zu verändern. Durch Fernsehsender und auch Tageszeitungen weht ein Lüftchen von leichter Kritik. Ein Hoffnungsschimmer? Ein Gesinnungswandel? Erkenntnisgewinn? Mal abwarten, zumindest hat man wohl verstanden, daß man der Bevölkerung nicht mehr alles präsentieren kann, denn der Bürger fragt nach! Selbst Herr Spahn gibt zu, Fehler begangen zu haben! „Friseure und Altenheime während des Lockdowns zu schließen, war ein Fehler“

  • Die Kritik gab es schon deutlich früher. Um sich ein Urteil über die Mainstream-Medien zu erlauben, muss man sie schon selbst konsummieren, das Bild in den sogenannten Alternativen Medien ist einseitig verzerrt.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >