.st0{fill:#FFFFFF;}

Alles was vorher vereinbart wurde, ist eigentlich Makulatur, heißt nichts wert. 

 13. Juli 2020

von  Buergermeinungen

Hallo liebe Bürger, hier einfach mal meine Gedanken zur EU.

Die EU ist von der Idee her ja nicht schlecht, aber es scheitert ja daran, daß alle Mitgliedsstaaten verschiedene  Sozialsysteme, unterschiedliche Steuergesetze usw. haben.  Erst wenn das alles angeglichen ist, kann es eine Europäische Union geben.

Alles was vorher vereinbart wurde, ist eigentlich Makulatur, heißt nichts wert. Aber wie gleichen wir die Staaten aneinander an?

Momentan ist es ja so, daß einige Länder mehr einzahlen, als sie rausbekommen und andere bekommen mehr, als sie einbezahlen. Das nennt sich sozial, aber ungerecht wird es, wenn nicht alle das gleiche leisten. Das bedeutet nicht, daß die Leute in angeblich ärmeren Ländern weniger arbeiten, es liegt an der Leistung der Regierungen.

Wir hier in Deutschland werden ausgepresst wo es nur geht, deshalb ist die Staatskasse hier immer relativ voll. Deswegen gilt Deutschland als reich.

In anderen Ländern lässt man den Arbeitern mehr, darum sind die Staatskassen dort etwas leerer. Das zeigt sich dann an den Median Vermögen der Bürger in den EU Staaten.
Das persönliche Vermögen der Bürger in den angeblich armen Ländern ist höher, als das der Bürger im reichen Deutschland.  Aber die EU geht ja nur nach den Staatskassen. Deshalb muß das „reiche“ Deutschland stets mehr einzahlen, als andere Länder.
Das hat dann nichts mehr mit sozialer Union zu tun, sondern ist einfach nur ungerecht.

Natürlich fällt das vielen Menschen mittlerweile auf, und sie haben das Recht sich zu empören. Die einzige Reaktion der EU ist es aber all diese Leute  als EU- Gegner oder als Nationalisten gleich in die rechte Ecke zu schieben. Meiner Meinung nach, immer die letzte Möglichkeit, wenn man keine Argumente mehr in der eigenen Sache hat.

Gruß,
Frank B


HALLO MEINUNG will und wird, mit der Unterstützung eines jeden Einzelnen, Deutschland verändern,
damit die Bürger sich wieder wohl fühlen.

Das alles geht aber nur mit eurer Unterstützung, egal ob groß oder klein, denn jede Unterstützung hilft uns alternativen Medien dabei für Meinungsfreiheit und Demokratie zu kämpfen.

Hier findet ihr wichtige Infos zu HALLO MEINUNG und auch unsere Kontoverbindung: hallo-meinung.de
Falls ihr unsere Arbeit mit einer kleinen Spende unterstützen möchtet, geht das einfach unter: klicke hier um mit PayPal zu spenden

Wenn du immer auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann sichere dir auch den
Newsletter von HALLO MEINUNGHALLO MEINUNG. Wir bewegen Deutschland!

Wir freuen uns über jede Unterstützung.
Herzlichen Dank.

Ihr Peter Weber und Team

Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen

__CONFIG_group_edit__{}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__
  • Richtig, Frank, und es ist nicht nur die Staatskasse, die voller ist, weil wir die höchsten Abgaben in der EU haben, nein, wir gehen auch viel später in Rente als die meisten anderen Länder. Besonders „nett“ finde ich deshalb, wenn diese Kanzlerin sich hinstellt und tatsächlich verkündet, dass wir nun nicht nur an uns denken dürfen, sondern endlich Solidarität zeigen müssen. Dazu wimmelt das Land dann noch angeblich von Nazis und Rassisten! In keinem anderen Land wird das eigene Volk derart gedemütigt wie in Deutschland.

  • „Die Naziwurzeln der Brüsseler EU“ von Kowalczyk
    oder

    Vortrag von Dr. Rath in Berlin: „Von der IG-Farben zur EU“

    Wer war der erste Präsident der EU-Kommission?:
    Walter Hallstein, ein Nazi, der einstmals mit Hitler und Mussolini in Rom zusammentraf, um über die Zukunft Europas zu entscheiden! Noch Fragen?

    Schließlich ist keiner von denen demokratisch gewählt!!!!

    Wann begreifen die Menschen in Europa das endlich mal.

  • D hat am meisten Magnet-Wirkung auf Asylanten – wir ziehen sie quasi an wie die Kacke die Fliegen.
    Müsste es bei Rassissmus nicht andersrum sein? Da dürfte doch keiner kommen wollen. Wir werden schlimmer belogen, als es überhaupt denkbar ist. Rassissmus ist bei uns ähnlich häufig wie Marsianer.

  • Werter Frank B.,
    „die EU ist von der Idee her nicht schlecht“ – das sehe ich ganz anders; die EU als grosse Einheit zu formieren war eine Schnapsidee von Ideologen. Europa ist nicht USA. Während die USA faktisch nur aus Einwanderern bestehen, haben die europäischen Länder Jahrtausende alte Kulturen und zwar teilweise völlig verschiedene. Die europäischen Völker sind vom Temperament und von den Kulturen her viel zu unterschiedlich, als dass man sie in einen grossen Topf werfen könnte. Man vergleiche nur einmal Italiener mit Schweden oder Spanier mit Deutschen – da spürt man schnell, dass das nicht wirklich zusammen passt. Als reine Handelsgemeinschaft – wie früher die EG – war der Zusammenschluss sinnvoll und erfolgreich. Sobald man aber versucht mit Zwang gleich zu machen, was nicht gleich ist, ist es zum Scheitern verurteilt.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >