.st0{fill:#FFFFFF;}

Der Lockdown endet erst wenn das Volk die Regierung dazu zwingt! 

 5. März 2021

von  Niklas Lotz

Die Stimmung in Deutschland bezüglich der Corona-Politik der Bundesregierung ist gekippt, das belegen mehrere repräsentative Umfragen mittlerweile sehr eindeutig. Die Beliebtheitswerte von Politikern wie Söder und Spahn sind massiv eingebrochen, die Tendenz ist weiter sinkend. Dennoch scheint sich politisch nichts zu ändern, der Lockdown wird immer weiter verlängert. Jedem müsste klar sein, dass der Druck aus der Bevölkerung wohl noch nicht hoch genug ist.

Es ist allgemein bekannt, dass die führenden Politiker die Stimmung der Bevölkerung sehr genau beobachten. Dafür hat man eigene Berater, Redenschreiber und Wahlkampf-Strategen. Man will ja schließlich sein Amt und seine hohen Bezüge aus der Staatskasse behalten, daher muss man die Menschen alle paar Jahre dazu bringen, einem wieder ihre Stimme zu geben. Somit ist es also auch sehr durchschaubar, warum mittlerweile überall von „Lockerungen“ gesprochen wird. Man möchte an der Lockdown-Politik nichts ändern, aber dem Bürger den Eindruck vermitteln, man würde etwas ändern. Das ist extrem manipulativ und ist tatsächlich auch ein dunkles Werkzeug der Psychologie, welches Politiker regelmäßig nutzen.

Viele regierungsfreundliche Medien spielen dieses Spiel dann mit und berichten von den „Lockerungen“. Darunter fällt dann zum Beispiel, dass in manchen Bundesländern Blumenläden wieder öffnen dürfen. Natürlich bekommt man so als einfacher Bürger den Eindruck, dass sich doch etwas tun würde. Faktisch gesehen hat der absolute Großteil der Betriebe aber nach wie vor zwangsweise geschlossen und das öffentliche Leben steht still. Kleine Symbolpolitik ändert auch nichts daran, dass dieses Land wirtschaftlich weiterhin mit Vollgas an die Wand gefahren wird, solange wir uns im Lockdown befinden.

Die Monate ziehen sich unendlich lange und jeder Tag im Lockdown ist für Millionen Menschen in diesem Land unerträglich. Psychische Krankheiten, Isolation, Einsamkeit und Perspektivlosigkeit prägen das Leben nun schon so lange, dass viele sich gar nicht mehr an das Leben davor erinnern können. Gerade Menschen, die wirtschaftlich besonders stark unter der Corona-Krise leiden, sind nach so vielen Monaten einfach nicht mehr zu trösten, sondern komplett am Ende. Die Leichtigkeit, mit der die Bundesregierung den Lockdown Monat um Monat verlängert, ist daher absolut befremdlich. Für viele Menschen, die sich jeden Tag zwingen die Situation auszuhalten, ist eine willkürliche weitere Verlängerung um vier Wochen wie ein Schlag ins Gesicht.

Offensichtlich herrscht bei der Regierung die Geisteshaltung, dass man die Bevölkerung nur irgendwie ruhig halten muss. Da wird dann nach 2.5 Monaten ein Friseurbesuch erlaubt und der vom Lockdown geschundene Durchschnittsbürger ist noch dankbar dafür, statt seine Grundrechte vollständig zurückzufordern. Die Politik hat den Notstand zum Dauerzustand gemacht und praktisch jedes Bisschen Lebensqualität staatlich verboten. Normalerweise müssten nach so einer langen Zeit der Freiheits-Beschränkungen überall Forderungen laut werden, sofort wieder zur Normalität zurückzukehren. Es ist aber tatsächlich noch ziemlich ruhig.

Natürlich schreiben die betroffenen Branchen Brandbriefe an die Politik oder ziehen vor Gericht, aber all das geschieht noch viel zu selten und zu defensiv. Natürlich gewinnen die Lockdown-kritischen Parteien in den Umfragen zur Bundestagswahl, aber auch hier geht das alles viel zu zögerlich. Wäre beispielweise die AfD wieder bei 18% so wie in den Umfragen im Sommer vor zwei Jahren, wäre der Lockdown sofort zu Ende. Mit der Angst vor dem Verlust der eigenen Mandate kann man Regierungspolitiker zum Handeln zwingen. Dies wurde auch sichtbar im Asylstreit, in dem es dann zu Widerstand gegen Merkels Flüchtlingspolitik kam. Politiker sind viel zu oft Opportunisten und daher werden sie ihre Fahne nach dem Wind richten. Nur muss der Wind aus der Bevölkerung auch sehr stark sein und nicht nur eine sanfte Brise. Wenn die Menschen den Lockdown satthaben, dann müssen sie das auch endlich zeigen. Durch ihre Kommentare in den sozialen Medien, durch ihr Handeln im Alltag, durch ihre Wahlentscheidung bei der Bundestagswahl.

Wenn sich große Teile der Bürger, Wirtschaft und gesellschaftlichen Eliten einig wären, dass die Lockdown-Politik ein Irrweg ist und Freiheit und Grundrechte sofort wieder zurückgegeben werden müssen, könnte auch eine Angela Merkel sich dem nicht mehr politisch entgegenstellen. Die Regierung ist nur so stark, weil der Widerstand aus der Bevölkerung aktuell noch viel zu schwach ist. Allerdings bewegt sich dennoch sehr vieles im Land und es dürfte politisch auf jeden Fall ein interessanter Sommer werden.

Von Niklas Lotz
(neverforgetniki)

Diesen Artikel gibt es für Sehgeschädigte auch als Podcast unter:
https://www.youtube.com/watch?v=RYCQL4mYGV4&feature=youtu.be

________________________

Liebe Freunde von Hallo Meinung,
die Zensur in den alternativen Medien schlägt immer häufiger zu und macht auch vor uns keinen Halt. Nun seid ihr gefragt!
Bitte teilt unsere Beiträge, erzählt von uns und wer kann unterstützt uns bitte auch finanziell, damit wir weiter unsere hervorragende Recherchearbeit ausführen können.

Wir bleiben hartnäckig, überparteilich und ehrlich in unserer Berichterstattung und lassen uns von niemandem beeinflussen.
Wir danken jedem von euch
Eurer Team & Peter Weber

Unsere Kontoverbindung:
Zahlungsempfänger:
Hallo Meinung – Gesellschaft für freies Denken und politische Einflussnahme mbH
IBAN: DE 21 7605 0101 0013 9635 82
BIC: SSKNDE77XXX
Bank: Sparkasse Nürnberg

Oder ganz einfach über PAYPAL

Abonniere uns auch auf folgenden Kanälen:

Hallo Meinung Youtube
Peter Weber Youtube
Peter’s Hallo Meinung Youtube
Hallo Meinung Facebook
Peter Weber Facebook
Peter’s Hallo Meinung Telegram
Hallo Meinung Instagram 
HALLO MEINUNG twitter 

Vielen Dank für deine Unterstützung sagen
Peter & das H.M. Team

Wir bewegen Deutschland 🖤❤️💛

Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher Kommentare zu unseren Beiträgen, haben wir uns entschieden die Kommentarfunktion  abzuschalten. Selbstverständlich können Sie unsere Beiträge weiterhin wie gewohnt bei: FB-Instagram &Twitter kommentieren.

>