.st0{fill:#FFFFFF;}

Der Urlaub wird ab jetzt ein Gut für Privilegierte. 

 8. September 2020

von  Buergermeinungen

Hallo, „Hallo Meinung“-Team,

nun hat es also die Bundesregierung geschafft. Reisefreiheit gibt es noch, aber faktisch wird einem die Möglichkeit genommen. Wer in ein Risikogebiet reist ist und heimkehrt muss Minimum 5 Tage in Quarantäne. Diese sind im Urlaub einzuplanen (soweit kein Home-Office möglich ist) und MEHR Urlaub bekommen die Arbeitnehmer natürlich nicht. Auch muss der Arbeitnehmer jetzt auf Anfrage seinem Chef wahrheitsgemäß mitteilen, wohin er denn seinen Urlaub plant. Sollte die betroffene Person an COVID19 erkranken, kann es sogar sein, dass der Betrieb keine Lohnfortzahlung leisten muss, da man ja das Risiko zu der Krankheit bewusst eingegangen ist. Dieser Punkt ist noch unklar.

Wer fliegt denn unter diesen Bedingungen noch in Urlaub? Wahrscheinlich nur die wenigsten. COVID schafft das (wieder einmal muss man sagen) wo „Fridays for Future“ versagt hat. Das Flugaufkommen wird nach unten geschraubt. Vorbei sind die Zeiten wo man sich Urlaubsträume in Gebieten mit exotischen Namen erlauben konnte. Der Urlaub wird ab jetzt ein Gut für Privilegierte. Privilegiert in der Hinsicht, dass sie sich Reise und Quarantäne leisten können. Das gemeine Fußvolk, der deutsche „Michel“ schaut zukünftig den wenigen verbleibenden Fliegern sehnsüchtig hinterher.

Die Bundesregierung denkt, dass so den Infektionen mit dem Virus im Ausland Einhalt geboten werden kann. Ein Trugschluss aus meiner Sicht. COVID holt man sich nicht im Urlaub, sondern wenn man gewisse Regeln der „neuen“ Normalität nicht einhält. So zumindest wurde es uns über Wochen von der Regierung erklärt. Und jeder der keinen Mundschutz trägt ist ja ein potentieller Killer, da er das Virus verbreiten könnte. Ist dieses Gefahrenpotential denn in fremden Ländern mehr gegeben als in der Heimat? Meiner Meinung nach mitnichten. Schon jetzt finden ¾ der Infektionen in Deutschland statt. Und Menschen die feiern wollen und dies im Urlaub jetzt nicht können werden es eben in Deutschland tun. Wer glaubt, dass sie es hier schwerer haben, der irrt wiederum. In den meisten Ländern sind sowohl die Kontrolle zur Einhaltung der Hygieneregeln als auch die Strafen deutlich schärfer als hier. Wenn man also dort das Risiko auf sich genommen hat, wird man es hier erst recht tun.

Zugrunde geht jetzt die Reisebranche. Abertausende Reisebüros werden verschwinden und deren Mitarbeiter arbeitslos. Die sowieso schon gebeutelte Flugbranche wird wiederum in ein Sturmtief geschickt. Wie weit diese das überleben steht in den Sturmwolken verhangenen Sternen. Abertausende Jobs stehen auf dem Spiel. Und das alles wegen einer „Fehlentscheidung“ der Bundesregierung, die ja gut gemeint zum Wohle des Volkes getroffen wurde? Ich glaube nicht.

Fakt ist, dass die Umfragewerte unter jungen Menschen den Wunsch zu einer „grüneren“ Regierung zeigen. Wollen die etablierten Parteien diese Stimmen einfangen, müssen sie zwangsläufig „grünere“ Programme fahren. Die große Anzahl an Flugbewegungen wird ja entscheidend mitverantwortlich gemacht am CO2-Ausstoß. Einer der großen Wünsche der Ökologie-Fanatiker wie „ER“ oder „FfF“ ist ja „Bleib daheim, forever!“.

Diesem Wunsch kann jetzt die Bundesregierung bequem nachkommen und die Schuld auf das Virus schieben. Und wenn es einmal einen Impfstoff geben sollte und man wieder fliegen darf, dann werden diese Flugplätze ein rares Gut sein und dann regelt dann der Markt wer noch fliegen darf. Ein Schelm wer Böses dabei denkt…

Mit freundlichen Grüßen,
Name der Redaktion bekannt

Bei diesem Beitrag handelt es sich um die Meinung des Verfassers.
HALLO MEINUNG ist überparteilich und lässt einen offenen Austausch unterschiedlichster Meinungen aus dem breiten demokratischen Spektrum zu. Die Beiträge unserer Unterstützer sind eine Meinung bei Hallo Meinung und geben nicht generell die Meinung von Peter Weber/Hallo Meinung wieder.


Um unsere aktuellen Beiträge nicht zu verpassen, schaut auf unsere Homepage

Das alles geht aber nur mit eurer Unterstützung, egal ob groß oder klein, denn jede Unterstützung hilft uns alternativen Medien dabei für Meinungsfreiheit und Demokratie zu kämpfen.

Hier findet ihr wichtige Infos zu HALLO MEINUNG und auch unsere Kontoverbindung: hallo-meinung.de
Falls ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, geht das einfach unter: klicke hier um uns per PayPal zu unterstützen

Zeige Flagge für HALLO MEINUNG 🇩🇪
In unserem Shop findest du Shirts, Tassen und vieles mehr:
https://shop.spreadshirt.de/hallo-meinung-shirts/

Link zum HALLO MEINUNG-Song:
https://www.digistore24.com/product/306987

Wir bewegen Deutschland!

Wir freuen uns über jede Unterstützung.
Herzlichen Dank.

Euer Peter Weber und Team

Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen

__CONFIG_group_edit__{}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>