16. Juli 2020

2  Kommentare

Die Abgaslüge. Überschrittene Grenzwerte trotz Lockdown

In einer Sendung im MDR wurden die Messwerte während des Lockdown mehrerer Messstationen in Großstädten verglichen. Die Feinstaubwerte gingen enorm hoch und die Stickoxidwerte bewegen sich im gleichen Rahmen wie zuvor und gingen sogar zum Teil sogar ein Stück hoch.
Die DUH und einzelne Vertreter des Umweltbundesamtes versuchen nun Ausreden zu finden in dem sie das Wetter oder Holzfeuerung mit einbeziehen.

Wenn sogenannte Experten oder Kläger, sich ständig mit den Worten „wir vermuten“, „wir denken“ oder „es könnte“ bei solchen Sendungen äußern, sollte so langsam jedem klar sein, dass hier weder wissenschaftliche Fakten zählen, noch von seriösen Experten die Rede ist.
Da fällt doch das ganze Lügenkonstrukt zusammen und hoffentlich sehen dies immer mehr Menschen und verstehen, dass dort nur das Geld zählt und die Abzocke, unter dem Deckmantel des Umweltschutzes.

Mehr von Benny findet ihr unter:
https://www.youtube.com/channel/UClqKfuFuISygJtajij7F0Vw

Bei diesem Beitrag handelt es sich um die Meinung des Verfassers.
HALLO MEINUNG ist überparteilich und lässt einen offenen Austausch unterschiedlichster Meinungen aus dem breiten demokratischen Spektrum zu.


HALLO MEINUNG will und wird, mit der Unterstützung eines jeden Einzelnen, Deutschland verändern,
damit die Bürger sich wieder wohl fühlen.

Das alles geht aber nur mit eurer Unterstützung, egal ob groß oder klein, denn jede Unterstützung hilft uns alternativen Medien dabei für Meinungsfreiheit und Demokratie zu kämpfen.

Hier findet ihr wichtige Infos zu HALLO MEINUNG und auch unsere Kontoverbindung: hallo-meinung.de
Falls ihr unsere Arbeit mit einer kleinen Spende unterstützen möchtet, geht das einfach unter: klicke hier um mit PayPal zu spenden

Wenn du immer auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann sichere dir auch den
Newsletter von HALLO MEINUNGHALLO MEINUNG. Wir bewegen Deutschland!

Wir freuen uns über jede Unterstützung.
Herzlichen Dank.

Ihr Peter Weber und Team


Vielleicht gefällt Dir auch dieser Beitrag:

Podcast: „Kampf gegen Rechts“ von Matthias Matussek

Kampf gegen rechts

Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen

__CONFIG_group_edit__{}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__
  • Tja, ich kann dem Verfasser in Sachen Abgasproblematik und Feinstaub nur voll zustimmen. In diesem Land wird der Sozialismus mit der Hilfe von Voodoo-Science und glaubensorientierter Grenzwerte eingeführt. Die Massen-Medien sind ein Teil davon. Alles sehr traurig. Die freiheitliche Wissens- und Bürgergesellschaft wird mit orwellschen Tricks in eine ökosozialistische Diktatur umgeformt. Hier wird mit pseudowissenschaftlichen Mäzchen alles passend gemacht. Das Auto ist halt kein sozialistisches Verkehrsmittel. Grenzwerte hin, Umweltbelastung her. Es soll weg. Alles was nicht ökosozialistisch ist muss weg. Alles in kleinen Schritten, damit sich kein Massenwiderstand formiert. Und falls doch mal alle auf die Straße gehen (Ausnahme: Black Lives Matter) gibt es Maskenpflicht und Abstandsregeln.

    Wir müssen alle auf die Straße.

    Meine Meinung.

  • Ich gebe dem Ersteller des Videos zu 100 % meine Zustimmung. Entmündigung und Quengeln des Autofahrers scheint auch eines der Hauptziele der derzeitigen Grünen Politik zu sein. Das neueste das mich aufschreckt, wieder mal wird Tempo 130 gefordert. Schon mehrmals wurde das Politisch durchgekaut, da es verschiedene Grün angehauchte Institutionen, Vereine oder Parteien ins Spiel brachten. Dabei kam in den letzten Jahren, immer kam ein NEIN raus!
    Es scheint eine neue Masche zu sein, das sofort nachdem ich mein Ziel nicht durchsetzen konnte, das ganze wieder und wieder einzubringen, mit der Hoffnung man gebe dem Kind das Quengelt was es wolle, um Frieden zu bekommen. Flankiert von einer neuen Umfrage und deren Ergebnisse. Interessant ist, das aber ich nie die Fragestellung und den Personenkreis prüfen kann.
    Ich frage mich was unter was für Persönlichkeitsstörungen Politiker leiden die nach der gefühlten einhundertsten Ablehnung durch Volk und Politik, innerhalb kürzester wieder solche Forderungen stellen. Hier wird meine Freiheit ohne vernünftigen Grund kastriert, warum soll ich nicht auf einer Fahrzeugfreien Autobahn (ohne Geschwindigkeitsbegrenzung) mal Strecke machen mit 160 – 170 km/h. Oder mal einfach, weil es Spaß macht etwas Gas geben. Nur weil der Herr Oberlehrer oder der Öko das nicht gut findet? Was finde ich gut, wofür verdiene ich mein Geld, was sind meine Bedürfnisse, danach frägt von denen keiner.

    Deutschland dummt sich weg!!!

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >