7. September 2020

2  Kommentare

Die Krawalle von Leipzig: Scheuklappen des Rechtsstaates

Peter über die linksradikalen Randale in Leipzig-Connewitz und die bemerkenswerten Unterschiede im Vergleich zur Berichterstattung der Medien über Berlin vorletzten Samstag. Wenn Bürger friedlich für ihre Grundrechte demonstrieren, werden sie zu Radikalen erklärt und mit vereinzelten Neonazis und Verschwörungstheoretikern in einen Topf geworfen.

Wenn kriminelle, vermummte Linksextremisten eine ganze Stadt terrorisieren und den Staat herausfordern, regt sich hingegen kein Unmut.

Verharmlosung linker Gewalt, Rufe nach Entwaffnung der Polizei, Vorgehen gegen „Islamfeindlichkeit“ statt gegen Islamisten: Deutschland ist auf einem gefährlichen Irrweg.


Um unsere aktuellen Beiträge nicht zu verpassen, schaut auf unsere Homepage

Das alles geht aber nur mit eurer Unterstützung, egal ob groß oder klein, denn jede Unterstützung hilft uns alternativen Medien dabei für Meinungsfreiheit und Demokratie zu kämpfen.

Hier findet ihr wichtige Infos zu HALLO MEINUNG und auch unsere Kontoverbindung: hallo-meinung.de
Falls ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, geht das einfach unter: klicke hier um uns per PayPal zu unterstützen

Zeige Flagge für HALLO MEINUNG 🇩🇪
In unserem Shop findest du Shirts, Tassen und vieles mehr:
https://shop.spreadshirt.de/hallo-meinung-shirts/

Link zum HALLO MEINUNG-Song:
https://www.digistore24.com/product/306987

Wir bewegen Deutschland!

Wir freuen uns über jede Unterstützung.
Herzlichen Dank.

Euer Peter Weber und Team


Vielleicht gefällt Dir auch dieser Beitrag:

Ab heute 1 G-Regel

Ab heute 1 G-Regel

Maaßens Wochenrückblick Ausgabe: 11 – Der Verfassungsschutz wird missbraucht!

Maaßens Wochenrückblick Ausgabe: 11 – Der Verfassungsschutz wird missbraucht!

Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher Kommentare zu unseren Beiträgen, haben wir uns entschieden die Kommentarfunktion  abzuschalten. Selbstverständlich können Sie unsere Beiträge weiterhin wie gewohnt bei: FB-Instagram &Twitter kommentieren.

>