.st0{fill:#FFFFFF;}

Die Tagesschau lügt zum Nachteil der AfD – Rundfunkbeitrag abschaffen! 

 24. September 2021

von  Niklas Lotz

Dass die öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland es nicht ganz so genau mit der Neutralität nehmen, ist in den letzten Jahren sehr häufig aufgefallen. Meist handelte es sich dabei aber um politische Einseitigkeit oder um manipulative Berichterstattung. Dass man nun vor einer offenen Lüge nicht mehr zurückschreckt, um im Wahlkampf der AfD zu schaden, ist dann aber doch noch einmal eine ganz andere Dimension. Wie groß muss die Angst vor einem starken Abschneiden der AfD bei der Bundestagswahl sein?

In der Tagesschau wurde behauptet, die AfD habe als einzige Partei nicht für die Fluthilfe gestimmt. Korrekt ist aber: Die AfD hat nicht für eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen gestimmt, welche im Gesetzesentwurf mit enthalten waren. Sie hat eine getrennte Abstimmung beantragt und dann klar für die Fluthilfe gestimmt. Ein Sachverhalt, den jeder anständige Journalist in wenigen Minuten nachvollziehen kann. Wenn man also annimmt, dass bei der Tagesschau Profis arbeiten, dann wirkt das Ganze nicht wie ein Fehler, sondern wie eine bewusste Lüge zum Nachteil der AfD.

Dass man sich der eigenen Lüge offenbar durchaus bewusst ist, zeigt, wie schnell eine Unterlassungserklärung abgegeben wurde, nachdem die AfD juristisch gegen diese Falschbehauptung vorging. Besonders brisant: Der „Faktenfinder“ der Tagesschau bezeichnete erst noch die Vorwürfe der AfD als Irreführung. Vermutlich heißt dieser also nur so, weil er Fakten einfach erfindet. Denn juristisch ist nun klar festgestellt, dass die Vorwürfe der AfD der Realität entsprechen und dass die Tagesschau gelogen hat. Es ist ihr nun untersagt, weiter zu behaupten, die AfD habe nicht für die Fluthilfe gestimmt.

Wo aber bleibt die Gerechtigkeit? Wo bleiben die Konsequenzen für diese Lüge? Eine öffentliche Richtigstellung in der nächsten Tagesschau-Sendung gibt es nicht. Der Schaden ist bereits angerichtet, Millionen Bürger in diesem Land haben nun in der Tagesschau gehört, dass die AfD dagegen wäre, Menschen zu helfen, die bei der Flut alles verloren haben. Das stärkt natürlich das Image der „bösen“ AfD, daher ist die Aussage im Falle dieser Partei besonders schädlich. Wenige Wochen vor der Bundestagswahl sowas zu senden ist schon eine drastische Wähler-Manipulation und das kann niemand abstreiten, der sich mit Politik auskennt. Ein Lachen von Laschet bei der Flut hat schon gereicht, um sein Image zu zerstören. Zu behaupten, eine Partei bewusst die Hilfe für Flutopfer verweigern, ist also schon eine mutwillige Sabotage einer fairen Wahl.

Doch leider passt all das sehr gut ins Bild eines öffentlich-rechtlichen Rundfunks, der schon seit Jahren linke und grüne Ideologie fördert und alles andere strikt ausgrenzt. Zu einem Rundfunk, der Jan Böhmermann beschäftigt und von unseren Rundfunkgebühren finanziert, obwohl dieser Mann schon mehrfach durch stumpfe Hetze gegen Andersdenkende aufgefallen ist. Und zu einem Rundfunk, der Georg Thiel aufgrund nicht bezahlter Rundfunkbeiträge völlig kompromiss- und skrupellos für ein halbes Jahr ins Gefängnis gesteckt hat. Demokratisch ist bei ARD und ZDF nur noch die Hülle, dahinter steckt eine Ideologie, bei der man nur noch eine einzige Meinung haben darf und wehe, diese ist nicht grünlinks.

Man fragt sich auch, warum Annalena Baerbock so viel Sendezeit bei ARD und ZDF bekommt, obwohl ihre Partei bei 15% in den Umfragen steht und bei der letzten Bundestagswahl sogar unter 10% geholt hat. Man fragt sich, warum nur die Videos des linken YouTubers Rezo permanent beworben werden und keine vom anderen politischen Spektrum. Man fragt sich, warum vor jeder Wahl irgendwelche „Skandale“ bei der AfD gefunden werden, aber nie bei einer der linken Parteien. All diese Fragen lassen nur die Antwort zu, dass bewusst politisch einseitig gearbeitet wird.

Somit sollte klar sein, dass man den öffentlich-rechtlichen Rundfunk nicht reformieren kann und man so politisch direkt für die Abschaffung des Rundfunkbeitrages eintreten sollte. Eine Reform ist nur bei Produkten möglich, bei denen der Erzeuger eine Reformbereitschaft hat. Die Leute, die schützend ihre Hand über die Produktionen des Rundfunks halten, wollen aber, dass er genau das ist was er aktuell darstellt: Ein Programm zu Förderung von linker Politik in Deutschland.

Über die Herrschaft solch großer medialen Institutionen lässt sich die öffentliche Meinung immer weiter nach links beeinflussen. Weil die AfD sich dem entgegenstellt, wird sie nun schon mit offenen Lügen seitens der Tagesschau bekämpft. Die AfD mag juristisch gewonnen haben, der eigentliche Sieg ist der der Tagesschau, welche die AfD vor der Wahl mal wieder benachteiligt hat. Wer das ungerecht findet und wer dagegen Widerstand leisten will, der kann das mit seinem Kreuz bei der Bundestagswahl am 26.09. tun. Da haben wir alle dann das letzte Wort in diesem Fall.

Von Niklas Lotz (neverforgetniki)

Diesen Artikel gibt es für Sehgeschädigte auch als Podcast unter:
https://www.youtube.com/watch?v=p22Ig2dwbIQ

_______________

#HalloMeinung #Zensur #Teilen #Abonnieren #wissen #wirklichkeit #widerspruch

Du willst eine ehrliche Berichterstattung, die hartnäckig, nichts beschönigend sondern faktisch der Wahrheit so nah wie nur irgend möglich berichtet?!
Dann teile unsere Beiträge & abonniere uns auf folgenden Kanälen:
Hallo Meinung Youtube 
Peter Weber Youtube
Hallo Meinung Facebook
Peter Weber Facebook
Peter’s Hallo Meinung Telegram
Hallo Meinung Instagram
HALLO MEINUNG twitter

Um unsere Berichterstattung als Gegenpol zu den indoktrinierten Mainstream-Medien aufrecht zu erhalten, brauchen wir deine Unterstützung, jeder Euro zählt.

Kontoverbindung:


Zahlungsempfänger: Hallo Meinung – Interessenvertretung Bürgerforum gGmbH
IBAN: DE21760501010013963582
BIC: SSKNDE77XXX
Bank: Sparkasse Nürnberg
Verwendungszweck: Spende oder bei Förderbeiträgen bitte Vorname/Name/Geburtsdatum

Oder JETZT MIT PAYPAL SPENDEN

Lasst uns gemeinsam so viele Menschen wie nur irgend möglich erreichen, indem ihr unsere Beiträge teilt und unsere Arbeit unterstützt.
Wir danken dir herzlich für deine Unterstützung bei unserer Arbeit für Demokratie und Meinungsfreiheit.

Peter Weber und das H.M. Team
Wir bewegen Deutschland🖤❤️💛

Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher Kommentare zu unseren Beiträgen, haben wir uns entschieden die Kommentarfunktion  abzuschalten. Selbstverständlich können Sie unsere Beiträge weiterhin wie gewohnt bei: FB-Instagram &Twitter kommentieren.

>