.st0{fill:#FFFFFF;}

Europa, aber vor allem Deutschland ist ein Schlaraffenland für Kriminelle… 

 11. August 2020

von  Buergermeinungen

Hallo lieber Peter, Hallo liebes Team,

das Interview mit dem Polizisten „Frank“, bestätigt in erschreckender Weise das, was ich als Nichteingeweihte, aber dennoch Betroffene in meiner Funktion als Lehrerin und meinem über 30jährigen Engagement als Ehrenamtliche in der Migrantenbetreuung, voll bestätigen kann: Europa, aber vor allem Deutschland ist ein Schlaraffenland für Kriminelle…

Warum das so ist, hat so viele Gründe, dass man gar nicht mehr weiß, was man zuerst nennen und wo man anfangen soll. Es ist aber eindeutig kein Problem, das erst seit 2015 oder 1989 besteht. Als Deutsche, die in Siebenbürgen geboren und aufgewachsen ist, habe ich den Vorteil, etwas aus eigener Erfahrung beurteilen zu können, wofür den meisten Menschen, die den 2.Weltkrieg und seine verheerenden Folgen, aber auch die bittere Realität einer kommunistischen Diktatur nicht erlebt haben, einfach das Urteilsvermögen fehlt.

Als Kind habe ich Stigmatisierung und Diskriminierung erlebt, weil meine Eltern sich nicht „romanisieren“ lassen wollten. Meinungsdiktatur und machoeske Übergriffigkeit waren „normal“. Aber der enorme Zusammenhalt in der Familie, der ständige Kampf um die nationale Identität, die kulturellen und moralischen Werte hat mich stolz gemacht und mit die Kraft gegeben, 1978 zu flüchten. Die Odyssee über Dänemark nach Deutschland hat mein ganzes Leben geprägt und verändert. Bis heute haben dieser Stolz und diese tiefe Dankbarkeit für ein Leben in Würde und Wohlstand, den der Rest meiner Familie nie erleben durfte, mich dazu bewogen, mich für sozial Schwache zu engagieren.

Umso entsetzter bin ich deshalb schon seit Jahren, wie dank einer völlig verfehlten Politik alles, was sich die Bürger dieses Landes in nunmehr 70 Jahren einer auf einem wunderbaren Grundgesetz fußenden Demokratie erarbeitet haben, der Illusion einer neusozialistischen Gleichmacherei geopfert werden soll. Aber auch das nur als Vorwand. Denn diejenigen, die Umverteilung und Multikulturalismus öffentlich predigen, sind genau diejenigen, die heimlich das genaue Gegenteil leben.

Schon seit Jahren erlaube ich mir im Rahmen der Meinungsfreiheit, die Dinge beim Namen zu nennen. Geändert hat sich nichts, außer dem Verhalten meiner Umgebung mir gegenüber. Und letztendlich habe ich deshalb sogar Mitte Juni meinen Unterrichtsauftrag  (selbstständige Dozentin) verloren. Somit fürchte ich jetzt nicht nur um meine Existenz, sondern auch darum, dass meinem Sohn beim Abschluss seines Jurastudiums Steine in den Weg gelegt werden…

Unsere Rechtsordnung wird massiv unterwandert, aber nicht erst seit gestern…
Die Beispiele, die ich aufzählen könnte, reichen bis zu dem Tag zurück, als ich im Grenzdurchgangslager Friedland die Leitung darauf aufmerksam zu machen versuchte, dass sie bei der Datenerhebung (Fragebögen) systematisch belogen und betrogen wurde.
Die Reaktion war Schulterzucken und die lapidare Feststellung „…wenn der Gesetzgeber das möglich macht, ist es nicht in meiner Verantwortung, das zu ändern…“
Wohin das geführt hat, erleben wir heute…

ICH WILL DEM NICHT MEHR TATENLOS ZUSEHEN UND VOR HILFLOSIGKEIT VERZWEIFELN !!!

Es gibt über 5 Millionen Deutschstämmige aus der ehemaligen Sowjetunion und noch 2 Millionen Deutsche aus Rumänien in Deutschland, und wenn sie ihren Verstand nicht verkauft haben, denken sie alle wie ich, nur die Angst des Deja-vu’s lähmt sie. 

In Vertrauen auf Euch,

Marie R.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um die Meinung des Verfassers.
HALLO MEINUNG ist überparteilich und lässt einen offenen Austausch unterschiedlichster Meinungen aus dem breiten demokratischen Spektrum zu.
Die Beiträge unserer Förderer sind eine Meinung bei Hallo Meinung und geben nicht generell die Meinung von Peter Weber/Hallo Meinung wieder.


HALLO MEINUNG will Handwerker in der Politik!
Das heißt Menschen, die wissen was es heißt, täglich hart zu arbeiten.
Menschen aus allen Selbstständigen- und Berufsgruppen und nicht Denkwerker, die zehn Jahre Philosophie, Geschichte oder Politikwissenschaften oder Ähnliches studiert haben, um uns dann zu zeigen, wie wir unser Leben zu führen haben.
Schluss damit! HALLO MEINUNG geht einen anderen Weg!
Dieser wird in Kürze sichtbar

Um unsere aktuellen Beiträge nicht zu verpassen, schaut auf unsere Homepage:

Das alles geht aber nur mit eurer Unterstützung, egal ob groß oder klein, denn jede Unterstützung hilft uns alternativen Medien dabei für Meinungsfreiheit und Demokratie zu kämpfen.

Hier findet ihr wichtige Infos zu HALLO MEINUNG und auch unsere Kontoverbindung: hallo-meinung.de
Falls ihr unsere Arbeit mit einer kleinen Spende unterstützen möchtet, geht das einfach unter: klicke hier um mit PayPal zu spenden

Zeige Flagge für HALLO MEINUNG 🇩🇪
In unserem Shop findest du Shirts, Tassen und vieles mehr:
https://shop.spreadshirt.de/hallo-meinung-shirts/

Link zum HALLO MEINUNG-Song:
https://www.digistore24.com/product/306987

Wenn du immer auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann sichere dir auch den
Newsletter von HALLO MEINUNGHALLO MEINUNG. Wir bewegen Deutschland!

Wir freuen uns über jede Unterstützung.
Herzlichen Dank.

Euer Peter Weber und Team

Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen

__CONFIG_group_edit__{}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__
  • Verehrte Frau R.,
    haben Sie Dank für Ihre ehrlichen Aussagen.
    Was tun?
    Dafür sorgen, daß strafrechtlich nicht relevante, kaum bekannte Informationen „unter die Leute kommen“.
    Etwa die beiden SPIEGEL-Artikel „Stumme Steintafeln“ (Dänemark 1945) und „Wir sind alle verletzbar“ (Augstein).

    Mit freundlichem Gruß
    Reinhard Berndt

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >