.st0{fill:#FFFFFF;}

Ich kenne noch ein anderes, besseres Deutschland, auch wenn es das niemals mehr geben wird. 

 7. Juni 2020

von  Buergermeinungen

ich bin ein Kind von 1957, wurde hier geboren, getauft und konfirmiert. Es ist mein Deutschland, hier lebe ich und so Gott will, werde ich auch hier sterben.

Ich erlebte die ersten Gastarbeiter, habe mit Italienern meine erste Pizza gegessen und mit Türken meinen ersten Döner. Habe mich mit Gastarbeiterkindern in der Schule geprügelt, eigentlich aber auch mit vielen anderen Kindern, weil ich ein Raufbold war. Später habe ich mit Gastarbeitern gearbeitet, gelacht, gefeiert und bin auch mit ihnen in die Kneipe gegangen. Wir haben uns gegenseitig in die Seiten geschaut und Wissen über den Inhalt ausgetauscht. Ich wusste, dass Türken kein Schweinefleisch essen. „Weil es unser Glaube ist“, sagte mir ein Türke. Das war´s dann auch, alles geklärt.

Die Frage nach der jeweiligen Religion des anderen hat sich uns nie gestellt. Warum auch? Es gab keinen Grund dafür. Entweder man mochte sich oder man mochte sich nicht. Mit Glauben oder Religion hatte das nichts zu tun. Das türkische Frauen immer Kopftücher trugen, ist mir aufgefallen, gewundert oder gestört hat es mich nie. Dass es mit ihrem Glauben zusammenhängt, wusste ich damals noch nicht, es war mir ehrlich gesagt auch egal. Wir waren Menschen, die alle an einem Strang zogen.

Aber seit Angela Merkel 2015 die Grenzen öffnen ließ, hat sich alles sehr verändert. Sogar Freunde sind zu Feinden geworden. Auf einmal gibt es Christen, die Ungläubigen auf der einen und die Moslems auf der anderen Seite. Vorher hatten wir nur eine Seite, auf der wir alle gemeinsam standen. Was ist geschehen, dass es so weit gekommen ist?

Es sind Menschen gekommen, angeblich Flüchtlinge, die uns schaden wollen, weil wir Christen sind. Nicht alle, das ist klar, aber einfach zu viele. Und es kommen mehr und sie stecken diejenigen, die schon länger hier sind an, hetzen sie gegen uns auf. Sie stellen nur Forderungen, wollen uns ihre Lebensweise und ihre Religion aufzwingen. Sie holen sich mit Gewalt, was sie legal nicht kriegen. Unsere Frauen trauen sich alleine kaum aus dem Haus, schon gar nicht, wenn es bereits dunkel ist und unsere Kinder werden in den Schulen bespuckt und als Nazis beschimpft, auch geschlagen. Es regiert der Hass. Und mittlerweile hat sich auch mein Denken verändert.

War es mir vorher egal, welchen Glauben und Religion ein Mensch hatte, so ist es mir heute nicht mehr schnuppe. – Denn ich handle, wie ich behandelt werde. – Und daher lehne auch ich den Islam ab, der selbst keine andere Religion neben sich akzeptiert und duldet. Denn der Islam seit 2015 (nicht der vorherige) hat Terror nach Deutschland gebracht. In mein Land, wo ich bisher in Frieden leben durfte, wo ich geboren, getauft und konfirmiert wurde.

Nennt mich deswegen intolerant, fremdenfeindlich oder was immer ihr wollt. – Es ist mir egal. Ich weiß, dass ich weder das eine noch das andere bin. – Und ich weiß, dass ich diese Zustände niemals akzeptieren kann und werde. Nicht, solange ich lebe. Denn ich kenne noch ein anderes besseres Deutschland, auch wenn es das niemals mehr geben wird. Dank einer „Person“, die sich nach dem Fall der Mauer als Wolf im Schafspelz in unsere Regierung schlich und seither nur Unheil über unser Land und die Menschen bringt.“
Das ist meine Meinung.

Uwe Nehlsen


HALLO MEINUNG will und wird, mit der Unterstützung eines jeden Einzelnen, Deutschland verändern,
damit die Bürger sich wieder wohl fühlen.

Das alles geht aber nur mit eurer Unterstützung, egal ob groß oder klein, denn jede Unterstützung hilft uns alternativen Medien dabei für Meinungsfreiheit und Demokratie zu kämpfen.

Hier findet ihr wichtige Infos zu HALLO MEINUNG und auch unsere Kontoverbindung: hallo-meinung.de
Falls ihr unsere Arbeit mit einer kleinen Spende unterstützen möchtet, geht das einfach unter: klicke hier um mit PayPal zu spenden

Wenn du immer auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann sichere dir auch den
Newsletter von HALLO MEINUNG: HALLO MEINUNG. Wir bewegen Deutschland!

Wir freuen uns über jede Unterstützung.
Herzlichen Dank.

Ihr Peter Weber und Team

Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen

__CONFIG_group_edit__{}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>