.st0{fill:#FFFFFF;}

Ich war 40 Jahre Krankenschwester, aber bin nun 68 Jahre alt und froh da raus zu sein. 

 23. August 2021

von  Buergermeinungen

Liebes HALLO MEINUNG Team,

es wird unerträglicher, denn alles ist so unfassbar geworden.
Deshalb vorab, herzlichen Dank für Ihre so wichtige  Arbeit, an jeden Einzelnen von Ihnen.

Ich war 40 Jahre Krankenschwester, aber bin nun 68 Jahre alt und froh da raus zu sein.

Es war mal mein Traumberuf, aber schon vor 21 Jahren  wurde es nur noch zum Angst-Beruf. Ja, schon seit 2000, nachdem man uns alle einfach der freien Wirtschaft zum Fraß vorgeworfen hatte.

Unser Personal wurde auf rund die Hälfte reduziert, bei immer mehr Patienten. Wir alle hatten seitdem große Angst davor einen Fehler zu machen, weil es einfach nur noch ein Abfertigen war. Mit Pflege wie es eigentlich sein sollte, wie man es gelernt hat, hatte das alles seit dem nichts mehr zu tun.

Mit schlechten Gewissen ging man nach Hause, weil man genau wusste, man hat sich nicht wie vorgeschrieben um alle Patienten kümmern können. Es reichte immer nur noch grade so für das aller Nötigste in der Pflege, denn man musste sich immer mehr um die akuten Notfälle kümmern. Es lagen dann schon nicht selten Patienten viele Stunden in ihren Ausscheidungen, weil Notfälle zuerst versorgt werden mussten. Da kam dann die nächste Schicht und wenn da auch Notfälle kamen, hatte man wieder keine Zeit für die eigentliche Pflege.

Wir hatten damals mehrere Brandbriefe an die Regierung gesandt, um Hilfe  gesucht, denn wir hatten nun  viel zu wenig Personal und  es sei so zu gefährlich für die uns anvertrauten Patienten geworden.  Es kam nie eine Antwort, sondern man ließ alles so weiter laufen, es interessierte niemand. 

Deshalb, weil vieles einfach nicht zusammen gepasst hatte, wusste ich ziemlich schnell, denn es hier nicht um unserer Gesundheit geht, denn die war denen schon seit der Privatisierung  scheiß egal gewesen.

Gesundheit wurde dem Staat zu teuer und heute heißt es, wir müssen uns überlegen  was uns  Gesundheit wert ist und dass die Schwestern bei der Verantwortung  und mit Schichtdienst ja viel zu wenig verdienen.

Übrigens: Rund 1/4 hat sich dem Wundermittel verweigert und obwohl man kaum Personal hat, lässt man sie kündigen. Wer soll eigentlich, wenn das alles schief geht die Kranken dann noch versorgen?

Warum hat man nicht erst die BVG oder die BSR privatisiert? Da geht es nicht um Leben und Tod.
So viel zu der angeblichen Fürsorge um die Menschen .

Seit dem ging es nur noch ums Geld verdienen und wirtschaftliches Arbeiten für die Kliniken. Also mehr OPs, zu denen man früher erst geraten hatte, wenn konservative Behandlung keine Verbesserung ergab. Der Anreiz mehr für mehr  OPs und damit auch Belegung der  Intensivbetten  war einfach riesig, denn damit lässt sich das meiste Geld verdienen. 

 Danke fürs Lesen,
 liebe Grüße und viel Glück  bei der Aufarbeitung dieses Irrenhauses 

 Dagmar

Bei diesem Beitrag handelt es sich um die Meinung des Verfassers.
HALLO MEINUNG ist überparteilich und lässt einen offenen Austausch unterschiedlichster Meinungen aus dem breiten demokratischen Spektrum zu. Die Beiträge unserer Leser sind eine Meinung bei Hallo Meinung und geben nicht generell die Meinung von Peter Weber/Hallo Meinung wieder.

_______________

#HalloMeinung #Zensur #Teilen #Abonnieren #wissen #wirklichkeit #widerspruch

Du willst eine ehrliche Berichterstattung, die hartnäckig, nichts beschönigend sondern faktisch der Wahrheit so nah wie nur irgend möglich berichtet?!
Dann teile unsere Beiträge & abonniere uns auf folgenden Kanälen:
Hallo Meinung Youtube 
Peter Weber Youtube
Hallo Meinung Facebook
Peter Weber Facebook
Peter’s Hallo Meinung Telegram
Hallo Meinung Instagram
HALLO MEINUNG twitter

Um unsere Berichterstattung als Gegenpol zu den indoktrinierten Mainstream-Medien aufrecht zu erhalten, brauchen wir deine Unterstützung, jeder Euro zählt.

Kontoverbindung:


Zahlungsempfänger: Hallo Meinung – Interessenvertretung Bürgerforum gGmbH
IBAN: DE21760501010013963582
BIC: SSKNDE77XXX
Bank: Sparkasse Nürnberg
Verwendungszweck: Spende oder bei Förderbeiträgen bitte Vorname/Name/Geburtsdatum

Oder JETZT MIT PAYPAL SPENDEN

Lasst uns gemeinsam so viele Menschen wie nur irgend möglich erreichen, indem ihr unsere Beiträge teilt und unsere Arbeit unterstützt.
Wir danken dir herzlich für deine Unterstützung bei unserer Arbeit für Demokratie und Meinungsfreiheit.

Peter Weber und das H.M. Team
Wir bewegen Deutschland🖤❤️💛

Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher Kommentare zu unseren Beiträgen, haben wir uns entschieden die Kommentarfunktion  abzuschalten. Selbstverständlich können Sie unsere Beiträge weiterhin wie gewohnt bei: FB-Instagram &Twitter kommentieren.

>