.st0{fill:#FFFFFF;}

Korrupte Politiker: Eure Zeit ist vorbei! 

 1. April 2021

von  Niklas Lotz

Man müsste eigentlich sagen, dass es schockierende Zustände sind, die in der CDU gerade offengelegt werden, aber so ganz kann man das nicht. Wer die deutsche Politik schon länger beobachtet, den dürften Korruption und Hinterzimmer-Geschäfte kaum noch beeindrucken. Es ist allerdings nun endlich eine Zeit angebrochen, in der ein „Weiter so“ nicht mehr lange möglich sein wird. In der Bevölkerung verbreitet sich eine zunehmende Wechselstimmung, die dieses Land radikal verändern kann.

Wer die Umfragewerte der CDU anguckt, könnte sie für den Aktienkurs eines Unternehmens halten, bei dem alles schiefgelaufen ist, was nur schieflaufen konnte. Kam die Partei am Anfang der Corona-Krise sogar zeitweise über 40%, ist sie jetzt an ihrem größten Tiefpunkt überhaupt angekommen. Kaum noch 25% der Wähler sind es, die der lange als letzte Volkspartei bekannten Partei noch ihre Stimme geben wollen. Stattdessen verteilen sich die Wähler nun gleichmäßig auf die anderen Parteien, die Parteienlandschaft rückt enger zusammen. Für die Bundestagswahl heißt das, im Prinzip kann fast alles passieren.

Dass sich innerhalb der Regierungsparteien im großen Stil an der Corona-Krise bereichert wurde, ist eine so schwerwiegende Zäsur, dass die Folgen davon wohl langfristig sein dürften. Von einer wirklichen Erholung der Unionsparteien ist nicht auszugehen, auch die CSU in Bayern stürzt nach ihrem langen Corona-Höhenflug nun ins Bodenlose. Der deutsche Wähler ist nicht gerade für sein gutes Gedächtnis bekannt, aber manche Dinge sind ihm dann eben doch zu viel: Zum Beispiel, dass der ebenfalls in der Kritik stehende Phillip Amthor auf Listenplatz 1 für die Bundestagswahl gewählt wurde, obwohl er genau der Typus Abgeordnete ist, den die meisten nach seinem Augustus Intelligence-Skandal für aalglatt und käuflich halten.

Das Image der Korruptions-Partei wird die CDU in den nächsten Jahren nicht mehr los, vor allem deswegen auch nicht, weil es sich nicht nur auf die Corona-Krise bezieht. Jedem dürfte nun klar sein, mit welchen Absprachen und schäbigen Tricks in der Regierungspolitik an sich gearbeitet wird, egal in welchem Bereich. Corona hat nur vieles offengelegt, was vorher eher im Verborgenen blieb. Die Beschaffung von Schutzmasken ist etwas, was medial sehr kritisch durchleuchtet wurde. Es wäre dringend nötig, dies mit vergebenen Bauaufträgen und Lobby-Politik an sich genauso intensiv zu tun. Einige Überraschungen würde das sicherlich zu Tage fördern.

Die AfD hat sich bundesweit wieder in allen Umfragen zweistellig stabilisiert, was angesichts all der Widerstände gegen diese Partei besonders beachtlich ist. So zeigt es doch, wie tief der Frust vieler Bürger mit der etablierten Politik ist. Auch die FDP legte in den letzten Monaten rasant zu und hat ihre Werte mehr als verdoppelt, was wohl auch am Ausbluten der CDU liegen dürfte. Aber auch die Grünen sind nun wieder da, wo sich zu ihrer Hochzeit im Greta-Thunberg-Hype waren, offensichtlich sind auch viele Bürger für deren radikale Ideen zu begeistern. 

Man merkt, dass im Land generell eine Wechselstimmung herrscht, die durch den weiter andauernden Lockdown und die mehr als peinlichen Auftritte der Regierung immer größer wird. Die bürgerliche Gesellschaft ist zunehmend so frustriert, dass sie ins Lager der Nichtwähler wechselt, wie die Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz zeigt. Gerade das ist aber keine gute Idee, denn durch den Absturz der CDU rückt ein Grün-Rot-Rotes Bündnis in der nächsten Bundesregierung in Reichweite. Das wäre so ziemlich die einzige Möglichkeit, wie es noch schlimmer werden könnte als unter der käuflichen CDU. Es ist daher die Pflicht eines jeden enttäuschten CDU-Wählers, trotzdem zur Wahl zu gehen und seine Stimme einer anderen Partei aus dem bürgerlichen Lager zu geben.

Gerade an einem Wendepunkt wie diesem muss man aufpassen, dass die „Revolution“ nicht in die falsche Richtung geht. Keiner sollte sich über den Absturz der CDU freuen, wenn stattdessen die Grünen den nächsten Kanzler stellen. Auch, wenn dieser Absturz nach der Corona-Politik und den Korruptions-Skandalen mehr als verdient ist.

Die Zeit der korrupten Politiker ist vorbei und im Volk wächst unübersehbar der Wille nach Veränderung. Nun ist es aber umso wichtiger, zukunftsfähige Lösungen anzubieten und diese Veränderung so zu organisieren, dass wir unser bürgerliches und freiheitliches Deutschland zurückbekommen. Dafür muss sich die bürgerliche Opposition von ihrer stärksten Seite zeigen und vor allem müssen die Bürger sie wählen. Wer gar nicht zur Wahl geht, braucht sich am Ende nicht zu wundern, wenn wir eine Linksregierung bekommen. Der Absturz der CDU ist eine Chance für eine Politik-Wende. Es liegt aber an jedem einzelnen von uns, dass diese nicht in die falsche Richtung gehen wird.

Ein Artikel von Niklas Lotz  (neverforgetniki)

Diesen Artikel gibt es für Sehgeschädigte auch als Podcast unter:
https://www.youtube.com/watch?v=utGyY712oTY

________________________

Liebe Freunde von Hallo Meinung,
die Zensur in den alternativen Medien schlägt immer häufiger zu und macht auch vor uns keinen Halt. Nun seid ihr gefragt!
Bitte teilt unsere Beiträge, erzählt von uns und wer kann unterstützt uns bitte auch finanziell, damit wir weiter unsere hervorragende Recherchearbeit ausführen können.

Wir bleiben hartnäckig, überparteilich und ehrlich in unserer Berichterstattung und lassen uns von niemandem beeinflussen.
Wir danken jedem von euch
Eurer Team & Peter Weber

Unsere Kontoverbindung:
Zahlungsempfänger:
Hallo Meinung – Gesellschaft für freies Denken und politische Einflussnahme mbH
IBAN: DE 21 7605 0101 0013 9635 82
BIC: SSKNDE77XXX
Bank: Sparkasse Nürnberg

Oder ganz einfach über PAYPAL

Abonniere uns auch auf folgenden Kanälen:

Hallo Meinung Youtube
Peter Weber Youtube
Peter’s Hallo Meinung Youtube
Hallo Meinung Facebook
Peter Weber Facebook
Peter’s Hallo Meinung Telegram
Hallo Meinung Instagram 
HALLO MEINUNG twitter 

Vielen Dank für deine Unterstützung sagen
Peter & das H.M. Team

Wir bewegen Deutschland 🖤❤️💛

Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher Kommentare zu unseren Beiträgen, haben wir uns entschieden die Kommentarfunktion  abzuschalten. Selbstverständlich können Sie unsere Beiträge weiterhin wie gewohnt bei: FB-Instagram &Twitter kommentieren.

>