.st0{fill:#FFFFFF;}

Millionen Deutschen droht Altersarmut: Warum verschleudert der Staat trotzdem Milliarden? 

 11. August 2020

von  Niklas Lotz

Wenn man sich das politische Verhalten Deutschlands anschaut, könnte man meinen, wir wären ein Land des grenzenlosen Überflusses. Mal werden ein paar zusätzliche Milliarden für weitere Zuwanderung nach Deutschland locker gemacht, dann spielen wir plötzlich den Zahlmeister Europas mit weiteren deutschen Steuerzahler-Milliarden. Was wie eine unglaubliche Großzügigkeit und Gönnerhaftigkeit wirkt, ist jedoch in Wahrheit ein gigantischer Betrug am eigenen Volk.

Immer wieder wird betont, dass Deutschland doch so ein reiches Land sei und es sich schlichtweg leisten könnte, den großen Helfer für den Rest der Welt zu spielen. Gerade die Versorgung von hunderttausenden Migranten wird der deutschen Bevölkerung häufig als ein großer Akt der Barmherzigkeit präsentiert, auf welchen man stolz sein kann. Auch, dass Deutschland für verschuldete EU-Staaten wie Italien aufkommt, wird häufig mit dem Argument der Solidarität begründet.

Nun ist es in der Tat so, dass man gewisse gute Taten und moralisches Handeln nicht zwingend immer in Geld aufwiegen kann und sollte. Nur gibt es beim Verschenken von Geld auch immer eine Grundregel: Man sollte es sich erlauben können! Wenn die deutsche Bevölkerung nun selbst extrem vermögend wäre und wir alle gar nicht wüssten wohin kit unserem Geld, dann wäre „teilen“ sicherlich kein Problem. Leider deckt sich aber dieses Märchen vom reichen Land kein bisschen mit der Lebensrealität von Millionen Menschen.

Der durchschnittliche Deutsche hat ein geringeres Vermögen als der durchschnittliche Italiener, so sehen die statistischen Fakten aus. Zusätzlich plant die italienische Regierung noch Steuergeschenke an die Bevölkerung und auch in Rente kann man in Italien früher gehen. Warum also lässt Italien nicht die eigenen vermögenden Bürger für die Misswirtschaft und Verschuldung des italienischen Staates aufkommen? Ist es. denn wirklich irgendwo fair oder solidarisch, wenn der deutsche Bürger seine Steuern dafür zahlt, dass die Bürger Italiens früher in Rente gehen können?

An dieser Stelle ist es wichtig anzumerken, dass an diesem Missstand weder Italien noch seine Bürger schuld sind. Merkel und die deutsche Regierung haben ja schließlich dem EU-Deal zugestimmt, welcher Deutschland als Zahlmeister Europas vorsieht. Es war ja schließlich auch die Regierung Merkel, welche sich dafür entschieden hat, dass Deutschland Millionen Migranten einreisen lässt und versorgt, welche jährlich Milliardenkosten verursachen, für die wieder der deutsche Steuerzahler aufkommen muss. Im Gelder verteilen war die Regierung schon immer gut, man denke nur an die Bankenrettung oder die Griechenland-Hilfe. Da Politiker selbst aus Steuermitteln ihre Diäten erhalten, haben sie vermutlich einfach keinerlei Fingerspitzengefühl dafür, mit den erarbeitenden Geldern anderer Leute gut umzugehen.

Dieses aktive Verschleudern von Steuerzahler-Milliarden ist jedoch noch viel schlimmer, wenn man die Situation der deutschen Bevölkerung betrachtet: 9,7 Millionen Rentner bekommen monatlich weniger als 1250€ Rente, obwohl sie mindestens 40 Jahre einbezahlt haben. Altersarmut ist eine deutsche Realität und diese wird in den nächsten Jahren noch viel gewaltiger und schlimmer werden, wenn die Politik nicht endlich umsteuert. Gerade Menschen, die so eine niedrige Rente bekommen, haben aufgrund niedriger Löhne auch selten die Möglichkeit gehabt, privat für die Rente vorzusorgen. Und so werden extrem viele Deutsche praktisch nach einem harten Arbeitsleben einfach sich selbst überlassen und können zusehen, wie sie im Alter über die Runden kommen.

Gerade in diesem Kontext ist es eine absolute Schande, dass deutsche Steuerzahler-Milliarden lieber in aller Welt verschleudert werden, statt damit den deutschen Bürgern auszuhelfen, die diese Hilfe am dringendsten benötigen. Eine Aufbesserung von Armuts-Renten ist wichtig und auch möglich, wenn man dafür Steuermittel zur Verfügung stellt, die aktuell lieber für illegale Migration oder für eine EU-Schuldenunion ausgegeben werden.

Wohltaten sind erst einmal nichts Verkehrtes und möglicherweise ist Deutschland seit Jahren „Moralweltmeister“, aber davon können sich Millionen arme Deutsche nichts kaufen. Wir können es uns nicht länger leisten, fremde Interessen vor die eigenen Interessen zu stellen. Aus diesem Grund ist es entscheidend, dass in Deutschland eine politische Führung gewählt wird, welche die Interessen des deutschen Volkes wieder klar an erster Stelle stehen hat. Solange es den eigenen Bürgern nicht gut geht, brauchen wir nicht im Rest der Welt zu schauen, wer Hilfe benötigt. Die Hilfsbedürftigen sind direkt hier.

von Niklas Lotz (neverforgetniki)

Diesen Beitrag gibt es auch als Podcast unter:
https://www.hallo-meinung.de/podcast-millionen-deutschen-droht-altersarmut/


HALLO MEINUNG will Handwerker in der Politik!
Das heißt Menschen, die wissen was es heißt, täglich hart zu arbeiten.
Menschen aus allen Selbstständigen- und Berufsgruppen und nicht Denkwerker, die zehn Jahre Philosophie, Geschichte oder Politikwissenschaften oder Ähnliches studiert haben, um uns dann zu zeigen, wie wir unser Leben zu führen haben.
Schluss damit! HALLO MEINUNG geht einen anderen Weg!
Dieser wird in Kürze sichtbar

Um unsere aktuellen Beiträge nicht zu verpassen, schaut auf unsere Homepage:

Das alles geht aber nur mit eurer Unterstützung, egal ob groß oder klein, denn jede Unterstützung hilft uns alternativen Medien dabei für Meinungsfreiheit und Demokratie zu kämpfen.

Hier findet ihr wichtige Infos zu HALLO MEINUNG und auch unsere Kontoverbindung: hallo-meinung.de
Falls ihr unsere Arbeit mit einer kleinen Spende unterstützen möchtet, geht das einfach unter: klicke hier um mit PayPal zu spenden

Zeige Flagge für HALLO MEINUNG 🇩🇪
In unserem Shop findest du Shirts, Tassen und vieles mehr:
https://shop.spreadshirt.de/hallo-meinung-shirts/

Link zum HALLO MEINUNG-Song:
https://www.digistore24.com/product/306987

Wenn du immer auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann sichere dir auch den
Newsletter von HALLO MEINUNGHALLO MEINUNG. Wir bewegen Deutschland!

Wir freuen uns über jede Unterstützung.
Herzlichen Dank.

Euer Peter Weber und Team

Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen

__CONFIG_group_edit__{}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__
  • Im Sinne von Niklas Lotz, meine Meinung dazu… Wenn man sich das politische Verhalten Deutschlands anschaut, könnte man meinen, wir wären ein Land des grenzenlosen Überflusses. – Aber was wie eine unglaubliche Großzügigkeit und Gönnerhaftigkeit wirkt, ist jedoch in Wahrheit ein gigantischer Betrug am eigenen Volk, leider deckt sich aber dieses Märchen vom reichen Land kein bisschen mit der Lebensrealität von Millionen Menschen. – Da Politiker selbst aus Steuermitteln ihre Diäten erhalten, haben sie vermutlich einfach keinerlei Fingerspitzengefühl dafür, mit den erarbeitenden Geldern anderer Leute gut umzugehen. – Solange es den eigenen Bürgern nicht gut geht, brauchen wir nicht im Rest der Welt zu schauen, wer Hilfe benötigt. Die Hilfsbedürftigen sind direkt hier in unseren deutschen Land, der BRD. – gez. Georg-Ulrich Hehr

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >