.st0{fill:#FFFFFF;}

Mit bitterem Beigeschmack schaue ich auf die anstehenden Wahlen,… 

 8. April 2021

von  Peter Weber

… wenn diese doch noch stattfinden sollten.

Sehr geehrter Herr Weber und Team,

wenn ich mich kurz vorstellen darf, mein Name ist Peter Schmidt, 59 Jahre und wohne in einer Kleinstadt in Südthüringen. Also in vollem Umfang ein ostdeutsch geprägter Bürger, ohne jegliche Privilegien, früher wie auch heute.

Ich verfolge Ihre Sendungen bei Hallo Meinung schon von Anfang an und ich bin erstaunt, mit welcher Energie Sie sich den Problemen in unserem Land widmen. So ein Engagement kenne ich von Bürgern aus den alten Ländern so gar nicht. Neben meinem Job betreibe eine kleine Ferienwohnung und habe dadurch viele Kontakte aus allen Teilen des Landes.

Natürlich komme ich dadurch mit meinen Gästen oft ins Gespräch und dann gibt es regen Austausch über die Probleme in unserem Land. Dabei unterscheiden sich die Meinungen unserer Bürger je nach Herkunft gewaltig. Von „…gelassen“ aus den alten Bundesländern bis „…. sehr verärgert“ aus den neuen Ländern.

Aber aus der gelassenen, entspannten Meinung setzen sich immer mehr unzufriedene Bürger ab, endlich, siehe z.B. Stuttgart.

Dank Ihres Kanals wachen vermutlich immer mehr Leute auf, durch Ihre Recherchen mit Fachleuten und Persönlichkeiten, die eindeutig sagen, wohin das Land steuert. Ich kann erahnen wie Ihnen das Leben schwer gemacht wird und hoffe, Ihr Team bleibt weiter standhaft.

Unabhängig davon verweise ich in meinem Bekanntenkreis auf Ihre Sendungen, teile diese quer durchs Land und werde Sie in Zukunft mit kleinen finanziellen Beiträgen unterstützen. Also bitte bleiben Sie dran.

Nachfolgend noch ein paar persönliche Worte, die sicher zum Nachdenken anregen.

Immer wieder spricht man von der friedlichen Revolution 89. So friedlich war diese gar nicht. Es kamen viele Umstände zusammen, vor allem das Tempo wie sich damals alles täglich änderte.

Es war ein Glücksfall, ein reiner Glücksfall, dass kein Blut geflossen ist, einzig und allein, weil die Russen nicht eingegriffen haben. Die Leute die damals auf die Straßen gegangen sind hätten vermutlich ihr Leben gegeben, so aufgeheizt, entschlossen waren die Menschen.

Dieser damalige permanente Druck der Massen, der Ruf nach Forderungen, die Entschlossenheit auf der Straße brachte das System letztendlich zu Fall.

Ich glaube, erst wenn die Not der Bürger so groß ist das sie ihr Leben geben würden, wenn sie keine Wahl mehr haben, erst dann wird es Veränderungen geben. Und das ist der Knackpunkt heute, soweit sind wir in diesem Land z.Z. nicht.

Es wird viel getan, dass die Leute ruhig bleiben (Kurzarbeitergeld, Insolvenzverschleppung usw.) und dabei wird das Säckchen immer enger geschnallt.

Wenn ich, wie in Ihrem Beitrag sehe, dass eine 75-jährige Frau durch einen Polizisten zu Boden gestoßen wird, warum rücken nicht alle Umstehenden zusammen und umkreisen die Beamten als Zeichen. Natürlich sagt sich das sehr, sehr einfach aus der Entfernung ohne Emotionen. Hier könnten die Demonstranten den Zusammenhalt besser verkörpern, zusammen stehen aber ohne Gewalt.

Das Geschehen 89 hat die Ostbürger bis heute geprägt. Vermutlich kommen die Demonstrationen im Osten von Deutschland dadurch entschlossener rüber, was im Umkehrschluss viele als Rechte abstempelt.

Ohne daß ich jemand zu nahe treten möchte, habe ich manchmal den Eindruck, dass vereinzelte Demonstrationen eher an einen Karnevalsumzug erinnern. Erfreulich ist, dass es zahlenmäßig immer mehr Teilnehmer werden.

Ich vermisse auch eine geschlossene Haltung mit der Forderung zum Rücktritt verschiedener Politiker. Vereinzelte Rufe kann man trotzdem bei den Demos wahrnehmen. Ähnlich wie vor den Wahlen, wo Merkel und Co gar nicht zu Wort gekommen sind bei Wahlveranstaltungen. Alles wird einfach hingenommen für den Mist den sie verzapfen.

Wenn Sie die vielen Steuerverschwendungen ansprechen, sehen vermutlich viele im Spiegel ihre eigene Abhängigkeit und ein gewisser Teil wird denken, es wird bestimmt bald besser.

Was ein Trugschluss.

Mit bitterem Beigeschmack schaue ich auf die anstehenden Wahlen, wenn diese doch noch stattfinden sollten. Ganz gut im Gedächtnis habe ich das Fiasko der letzten Thüringen Wahl im Kopf und ich hoffe sehnlichst, dass sich jeder Bürger daran erinnern und seine Schlüsse ziehen wird.

Das in Thüringen solange gewählt wird, bis das Ergebnis passt, dass kann nicht sein.

Sehr geehrter Herr Weber und Team, bleiben Sie gesund, aufrichtig und standhaft. Tun wir alles um für Aufklärung zu sorgen, jeder auf seine Art und Möglichkeit, das sind wir unseren Kindern schuldig.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Schmidt

Bei diesem Beitrag handelt es sich um die Meinung des Verfassers.
HALLO MEINUNG ist überparteilich und lässt einen offenen Austausch unterschiedlichster Meinungen aus dem breiten demokratischen Spektrum zu. Die Beiträge unserer Leser sind eine Meinung bei Hallo Meinung und geben nicht generell die Meinung von Peter Weber/Hallo Meinung wieder.

________________________

Liebe Freunde von Hallo Meinung,
die Zensur in den alternativen Medien schlägt immer häufiger zu und macht auch vor uns keinen Halt. Nun seid ihr gefragt!
Bitte teilt unsere Beiträge, erzählt von uns und wer kann unterstützt uns bitte auch finanziell, damit wir weiter unsere hervorragende Recherchearbeit ausführen können.

Wir bleiben hartnäckig, überparteilich und ehrlich in unserer Berichterstattung und lassen uns von niemandem beeinflussen.
Wir danken jedem von euch
Eurer Team & Peter Weber

Unsere Kontoverbindung:
Zahlungsempfänger:
Hallo Meinung – Gesellschaft für freies Denken und politische Einflussnahme mbH
IBAN: DE 21 7605 0101 0013 9635 82
BIC: SSKNDE77XXX
Bank: Sparkasse Nürnberg

Oder ganz einfach über PAYPAL

Abonniere uns auch auf folgenden Kanälen:

Hallo Meinung Youtube
Peter Weber Youtube
Peter’s Hallo Meinung Youtube
Hallo Meinung Facebook
Peter Weber Facebook
Peter’s Hallo Meinung Telegram
Hallo Meinung Instagram 
HALLO MEINUNG twitter 

Vielen Dank für deine Unterstützung sagen
Peter & das H.M. Team

Wir bewegen Deutschland 🖤❤️💛

Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher Kommentare zu unseren Beiträgen, haben wir uns entschieden die Kommentarfunktion  abzuschalten. Selbstverständlich können Sie unsere Beiträge weiterhin wie gewohnt bei: FB-Instagram &Twitter kommentieren.

>