22. August 2020

12  Kommentare

Peter deckt die Steuerverschwendungen von Spahn und Co auf

Für Spahns Masken-Steuerverschwendung müssen 1.876 Familien ein Jahr lang arbeiten und niemand nimmt solche Politiker in Haftung!

Früher mussten Politiker für viel weniger zurücktreten, heute machen sie einfach weiter. Warum? Weil wir sie lassen!
Damit muss Schluss sein!

HALLO MEINUNG deckt auf!
Wir legen die Finger in die Wunden!


Um unsere aktuellen Beiträge nicht zu verpassen, schaut auf unsere Homepage

Das alles geht aber nur mit eurer Unterstützung, egal ob groß oder klein, denn jede Unterstützung hilft uns alternativen Medien dabei für Meinungsfreiheit und Demokratie zu kämpfen.

Hier findet ihr wichtige Infos zu HALLO MEINUNG und auch unsere Kontoverbindung: hallo-meinung.de
Falls ihr unsere Arbeit unterstützen möchtet, geht das einfach unter: klicke hier um uns per PayPal zu unterstützen

Zeige Flagge für HALLO MEINUNG 🇩🇪
In unserem Shop findest du Shirts, Tassen und vieles mehr:
https://shop.spreadshirt.de/hallo-meinung-shirts/

Link zum HALLO MEINUNG-Song:
https://www.digistore24.com/product/306987

Wir bewegen Deutschland!

Wir freuen uns über jede Unterstützung.
Herzlichen Dank.

Euer Peter Weber und Team


Vielleicht gefällt Dir auch dieser Beitrag:

Wir freuen uns riesig, endlich ist es wieder soweit:

Podcast: „Eine Trauerfeier nur für Covid-19-Tote?

Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen

__CONFIG_group_edit__{}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__
  • 9 Millionen € für Ernst & Young, 250 Millionen € für Masken, die angeblich zu viel gekauft wurden und nun ins AUSLAND verschenkt werden, während die Masken, die dt. Hersteller für unseren Staat produziert haben, bislang nicht bezahlt wurden. Diese Unternehmen versuchen nun vor Gericht zu gehen, um an ihr Geld zu kommen, schließlich sind sie in Vorausleistung getreten und haben jetzt ein riesiges Defizit. Neue Masken wurden im Ausland gekauft, die bei uns hergestellten vom Gesundheitsminister trotz Order nicht abgenommen. Eine Verschwendungspolitik größten Ausmaßes. Man hätte auch die Masken in unserem Land an Rentner, Schulkinder und sozialschwache Bürger verschenken können, aber der Deutsche wird wieder mal vergessen. Nur sein Steuergeld zählt, aber profitieren darf das Ausland.

  • Hej Mel. B.,

    interessanter Kommentar. Hätten Sie für Ihre Aussagen auch Quellen anzuführen? Ich hätte mir gerne selber ein umfassende Meinung zu diesem Sachverhalt gebildet. Danke im voraus,

    Bernd Laufer

  • Vielleicht auch interessant:
    500 000 Corona-Tests werden momentan in der Woche in Deutschland durchgeführt, also 2 000 000 im Monat. Ein Test kostet zwischen 120 und 180 €. Nimmt man den Mittelwert von 150 € kosten die Tests, die nur eine Momentaufnahme darstellen, 300 000 000 € im Monat!

  • Hej Mel. B.,

    woher haben Sie diese Zahlen. Wo kann ich das nachlesen – bitte senden Sie mir die Links. Das ist ja unglaublich. So also werden unsere Steuergeleder verschwendet..

    Ihr Bernd Laufer

  • Hallo,
    Quelle: Welt und ntv, Marcus Lanz Sendung ( diese Woche, Mittwoch oder Donnerstag ?)General-Anzeiger Bonn, youtube usw. Meldungen waren vor ca 2 Wochen in den Medien, nur die 9,5 Millionen an Ernst & Young waren mir unbekannt, aber Herr Weber hat das ja untersucht und errechnet.(Ich müßte mal meinem Arbeitgeber sagen, daß ich zu meiner Unterstützung jetzt Wirtschaftsberatungen einstelle! )Es wird immer mehr Geld rausgeworden und gleichzeitig immer mehr gedruckt. Das wird nicht gut enden. Hoffe, Ihnen damit geholfen zu haben.
    Viele Grüße
    Mel B.

  • Hallo Herr Läufer,
    in den Medien wird von 500 000 Tests in der Woche gesprochen. Auch der Preis von 120 bis 150€ wurde genannt. Dann habe ich gerechnet!
    Viele Grüße
    Mel. B.

  • Hej Mel. B.,

    da hätte ic hdarauf können. Wau – so habe ich das ja noch garnicht gesehen. Danke für das wachrütteln.

    Ihr Bernd Laufer

  • „…so kann es nicht weiter gehen!“
    Ich weiß nicht wie oft ich diesen Satz schon gehört habe und vor allem wie lange. Schon seit Jahren! Und wie man sieht geht es immer weiter. Weiter wie das Gemecker aus dem Widerstand.

    Wo bleibt der Untersuchungsausschuss, wo sind die Staatsanwälte, wo die Richter, die endlich Klage gegen Merkel und Co. zB. wegen Eidbruch erheben?

    Eine politische Opposition ist nicht mehr wahrnehmbar. Demos und der ganze Widerstand (der täglich wächst) wird ignoriert nach dem Motto „die Hunde bellen und die Karawane zieht vorüber“.

    Das was bisher erreicht wurde macht mich leider nicht sehr zuversichtlich.

  • Wieder ein Beispiel für Beratungshonorare.
    Hatten wir das nicht neulich schon mal? Von der Leyen? Sie hat 333 Millionen an McKinsey gezahlt – just an das Unternehmen, wo Frau von der Leyens Sohn seine Brötchen verdient.
    Dagegen hören sich die 9 Mio von Spahn wie Peanuts an. Sind es aber nicht! Ich glaube – weiß es nicht, will auch niemanden was unterstellen – es würde mich nicht wundern, wenn man bei Spahn weiter gräbt, ob sich dann irgendwelche „Verbandelungen“ auf tun.

    Wer sich jetzt immer noch nicht an den Kopf fasst über so viel Unvermögen, sollte sich mal die Videos von „extra 3-Realer Irrsinn“ anschauen. Manche Sendungen des Öffentlich-Rechtlichen sind gar nicht sooo dumm.
    https://www.youtube.com/watch?v=AUhbpDsFLxs&list=PLVRMKQHY0icxzX_WkE-s8_-YF_JAo_h92
    Das bezieht sich zwar nicht auf Bundes- sondern Kommunalpolitiker, aber das ist doch egal.
    Jedes verschwendete Geld ist Steuergeld.

    Und – nebenbei erwähnt – vielleicht nicht nur Steuergelder sondern möglicherweise sogar Renteneinlagen??? Das gehört eigentlich mal genauer untersucht. Über Steuern kann man sich streiten, wie sie ausgegeben werden. Aber die Renteneinlagen dürfen niemals nicht – auch nicht zeitweise „ausgeliehen“ werden.

  • Da gibt es eine ganz einfache Möglichkeit,nicht nur MSM konsumieren ,sondern auch mal anderweitig zu informieren-das scheint wohl zu unbequem zu sein ,wie!

  • renteneinlagen: vor 3 jahren konnte man im internet noch lesen, wie die rentenkasse verschuldet war. ich hatte mühe, den betrag sofort zu entziffern und mußte von rechts nach links mich vorarbeiten. es waren billionen von euros, die angeblich alle wieder von der regierung zurückgezahlt werden sollten. jedenfalls behauptete das frau merkel immer wieder. und woher stamt diese hohe summe u.a. noch? weil die pensionäre aus dieser kasse auch bezahlt wurden. nur leider wurden diese summen nur zu 2/3 der last erstatter. da es sich um eine riesige summe jährlich handelte, war auch das 1/3 dieser summe gewaltig. wo ist der rechnungshof, der diese sache nicht zurückforderte? und die teufelsliste gab es auch noch, da kamen auch unsummen von forderungen zusammen, die auch nie zurückgezahlt wurden. und auch diese liste finde ich im internet nicht mehr in dieser früheren form.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >