.st0{fill:#FFFFFF;}

Peter Weber berichtet aus Berlin – 1 

 29. August 2020

von  Peter Weber

Peter Weber ist für HALLO MEINUNG in Berlin und berichtet vom Geschehen in der Hauptstadt.

_____________

Um unsere aktuellen Beiträge nicht zu verpassen, schaut auf unsere Homepage: https://www.hallo-meinung.de Zeige Flagge für HALLO MEINUNG 🇩🇪 Link zum HALLO MEINUNG-Song: https://www.digistore24.com/product/306987 ⬅ klick Wenn ihr uns unterstützen möchtet, jeder Euro zählt. Per Paypal: https://paypal.me/HalloMeinung Per Überweisung: Zahlungsempfänger: Hallo Meinung – Gesellschaft für freies Denken und politische Einflussnahme mbH IBAN: DE21760501010013963582 BIC: SSKNDE77XXX Bank: Sparkasse Nürnberg Verwendungszweck: Vorname/Name Wir freuen uns über jede Unterstützung. Herzlichen Dank. Euer Peter Weber und Team

Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen

__CONFIG_group_edit__{}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__
  • Liebes Hallo-Team…. angebliche Funktechnische Störungen, lassen uns eure Liv-Sendung nicht miterleben. Das betrifft nicht nur euch, auch andere die Informationen über Berlin bringen wollten. Es tut uns unendlich leid. In was für einem Land leben wir, wo so etwas möglich, denn wir glauben nicht, dass es um einen Zufall handelt. Liebe Grüße an euch Ilona und Dieter

  • Erst wurden die Auflagen verschärft, dann die Nebenstraßen gesperrt, damit die Demontranten sich ja nicht verteilen können und nun wurde die Demo wegen Verstoß gegen die Auflagen – wie bereits vor zwei Tagen in der Pressekonferenz angekündigt – aufgelöst.
    Mein Fazit: DDR 2.0 lässt grüßen. Aber da hat ja unsere Bundeskanzlerin Erfahrung.

  • Rot-dunkelrot-grün verspielt die letzten Reste von Glaubwürdigkeit. Wo Berlin mittlerweile hingeraten ist erkennt man daran, dass ein roter Regierender und sein Innensenator mitsamt einer grünen Polizeipräsidentin von der Justiz auf verfassungsgemäßes Verhalten hin- und zurechtgewiesen werden müssen. Noch funktioniert der Rechtsstaat. Friedliche Demonstrationen sind ein legitimes Mittel, um seine persönliche Meinung oder sein politisches Anliegen im Protest öffentlich zu artikulieren. Es geht um ein elementares Freiheitsrecht auch in Zeichen einer von der WHO erklärten Pandemie. Dazu gehört, dass man das kritisiert und kommentiert. Wenn allerdings nur noch linke Politiker wie Müller und Geisel das sagen hätten, dann gute Nacht Hauptstadt und ade Demokratie in Deutschland.
    Querdenker sind prinzipiell nicht rechts oder links, sondern sie kommen aus ihrer Mitte und sind in jeder Gesellschaft wichtig, weil sie ihre Finger in politische und soziale Wunden legen, auf Fehlentwicklungen hinweisen. Heute gilt es daher gegen die verfehlte „Corona-Politik“ von Merkel, Scholz und Spahn ein Zeichen zu setzen, damit Politik im Lande endlich wieder mit Vernunft und im Interesse der hier lebenden Menschen agiert, indem sie die freiheitlich-demokratische Grundordnung unseres Grundgesetzes ernst nimmt und nicht nach Gutdünken beliebig auslegt. Bei der Abschlusskundgebung bin ich dabei.

  • Die Demo wurde auf der Grundlage des von den Veranstaltern erarbeiteten Hygienekonzepts genehmigt. Wenn dieses Konzept dann aber in der Praxis nicht umgesetzt wird, ist das die logische Folge.

  • Wem jetzt noch nicht klar ist, wo die Reise hingeht, dem ist nicht zu helfen.
    Wir müssen uns wehren, gerade jetzt nach diesem Staatsakt.
    Ganz ehrlich, wer will so leben?
    Meinungen werden unterbunden, unsinnige Regeln aufgestellt und strafen verhängt. Unglaublich was hier passiert.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >