18. November 2020

3  Kommentare

Peters Tatsachenbericht aus Berlin

__________________

Wenn Du unsere Berichterstattung als Gegenpol zu den Öffentlich-Rechtlichen für wichtig erachtest, freuen wir uns über Deine Unterstützung:

Paypal :
https://paypal.me/HalloMeinung

Überweisung:
Zahlungsempfänger:
Hallo Meinung – Gesellschaft für freies Denken und politische Einflussnahme mbH
IBAN: DE 21 7605 0101 0013 9635 82
BIC: SSKNDE77XXX
Bank: Sparkasse Nürnberg
Verwendungszweck: Name

Dein Herz schlägt für Hallo Meinung? 🇩🇪
Link zum HALLO MEINUNG-Song:
https://www.digistore24.com/product/306987

Auf folgenden Kanälen kannst du uns abonnieren:
YouTube – Twitter – Instagram – Facebook.

Wir bewegen Deutschland 🖤❤️💛

Herzlich Danke sagen
Peter Weber & Team


Vielleicht gefällt Dir auch dieser Beitrag:

Ausgangssperre

Beinahe-Blackout in Deutschland!

Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen

__CONFIG_group_edit__{}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__
  • Es ist erfrischend, wenn man auch mal etwas anderes liest und hört, als in den doch eher links zensierten Medien. Was ich aber nicht nachvollziehen kann ist die hier eher einseitige Berichterstattung zu den Coronademos. Es bestehen keine Zweifel, dass unsere Intensivstationen überfordert würden, wenn wir bestimmte Hygieneregeln nicht einhalten – das sieht man überall auf der Welt. Daher wäre es staatlicherseits unverantwortlich wenn die massenhafte Nichtbeachtung von staatliche Auflagen für eine Demo wie die Maskenpflicht einfach folgenlos hingenommen werden würde. Es sollte sich jeder vor Augen führen, dass der Wert des Lebens von älteren und vorerkrankten Menschen höher anzusiedeln ist als der Wert der Freiheit, sich auf Demos maskenfrei bewegen zu können. Ein Vergleich mit der massenhaften Festnahme von Demonstranten in Belarus ist einfach falsch, weil es in Deutschland im Wesentlichen nur zu Strafanzeigen und nicht zu Festnahmen gekommen ist.

  • Ich halte den Ansatz von HalloMeinung dem Grunde nach übrigens für sehr gut. Es ist vor allem richtig, das hier insbesondere die von den Medien ausgehende Diffamierung und Etikettierung angeprangert wird. Es darf z.B. nicht sein, dass man als Kritiker einer zügellosen Migration als Rassist diffamiert wird. Hallo Meinung muss aber aufpassen, dass sie nicht selbst zu Diffamierern werden, indem der Staat, welcher ja nur den Schutz von Älteren und Vorerkrankten im Sinn hat, mit Handlungsweisen von Diktaturen gleichgestellt wird. Damit ist man dann auch nicht viel besser als die zensierten Medien. Lieber argumentieren als etikettieren.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >