.st0{fill:#FFFFFF;}

Politiker hetzen gegen Ungeimpfte – Warum lassen wird das zu? 

 13. August 2021

von  Niklas Lotz

Langsam scheint die Diskussion bezüglich der Freiheiten für Geimpfte und Ungeimpfte zu eskalieren. Immer mehr setzt sich die Position durch, dass man Ungeimpfte massiv unter Druck setzen muss, um sie doch nur zur Impfung zu bewegen. Von der anfänglich versprochenen Entscheidungsfreiheit ist nicht mehr viel übriggeblieben. Stattdessen überbieten sich die führenden Politiker dieses Landes mit der täglichen Diffamierung ungeimpfter Menschen.

Man kann eigentlich nur Scham und Wut empfinden, wenn man sich die aktuelle politische Debatte anschaut. Längst ist es hoffähig geworden, Menschen unterschiedliche Rechte zuzusprechen und dabei die Würde und Gleichwertigkeit, welche das Grundgesetz für jeden garantiert, komplett über Bord zu werfen. Das aktuellste Bespiel hierfür ist der CDU-Fraktionschef Brinkhaus, der in der Corona-Krise schon mehrfach als verbaler Zündler aufgefallen ist. Diesmal sprach er davon, dass Geimpfte nur wegen den Ungeimpften ihre Freiheit nicht zurückbekommen würden und daher berechtigte Wut auf diese hätten.

Dass Brinkhaus diese Wut mit solchen Aussagen wohl erst schürt, dürfte ihm durchaus bewusst sein. Man bedient sich also inzwischen ganz offen propagandistischer Mittel, die einen Teil der Bevölkerung gezielt gegen den anderen aufhetzen soll. Die Botschaft soll sein, dass die Ungeimpften an allem schuld sind und logischerweise wird damit auch gleich die Schlussfolgerung implementiert, dass ohne die Ungeimpften alles einfacher und besser wäre. So über Menschen, über vollwertige Mitglieder unserer Gesellschaft zu sprechen, ist absolut indiskutabel und hat natürlich verheerende Folgen.

Auch Grünen-Chef Habeck sprach im ZDF-Sommerinterview davon, dass Geimpfte selbstverständlich wieder mit Grundrechten in Freiheit leben soll. Die Aussage im Umkehrschluss? Ungeimpfte müssen ohne Grundrechte in Unfreiheit leben. Auch Habeck bedient sich hier einer manipulativen rhetorischen Technik, welche man aus totalitären Systemen gut kennt. Er stellt es nämlich so dar, als hätten sich die Ungeimpften mit ihrer Entscheidung selbst in diese Lage gebracht. Genau so argumentiert übrigens auch oft der Psychopath in einem Hollywood-Film: „Nicht ich habe sie getötet, sie hat es selbst verursacht, weil sie zu laut geschrien hat.“ Wer Filme dieser Art schaut, wird erschreckende Parallelen feststellen.

Der inhaltliche und vor allem rechtliche Fehler in all diesen Politiker-Aussagen ist, dass es keinen Zusammenhang zwischen dem Impfstatus und den Grundrechten eines Menschen gibt. Im Grundgesetz wird der Erhalt einer Impfung an keiner Stelle als Bedingung dafür aufgeführt, seine Grundrechte ausüben zu dürfen. Das Infektionsschutzgesetz wiederum dient dazu, die Bevölkerung als Ganzes zu schützen. So kann für eine gesamte Gesellschaft ein Lockdown oder eine ähnliche Maßnahme verhängt werden, um die Allgemeinheit vor einer Gefahr zu schützen. Dies muss allerdings immer zeitlich befristet sein. Dass man eine Bevölkerungsgruppe dauerhaft ausschließt, bis sie sich impfen lässt, ist eine Erpressung und hat weniger mit Infektionsschutz zu tun. Vor allem ist die Schutzpflicht des Staates durch die Bereitstellung der Impfung ja bereits erfüllt. Wenn sich Menschen also gegen eine Impfung entscheiden, geschieht dies auf eigene Verantwortung. 

Was ist aus dem Ansatz geworden, dass alle Corona-Einschränkungen grundsätzlich aufgehoben werden, sobald jeder ein Impfangebot hatte? Der Staat hat die Aufgabe die Bevölkerung zu schützen, aber er hat nicht die Aufgabe einzelne gegen ihren Willen zu einem medizinischen Eingriff zu zwingen. Niemand kann gegen seinen Willen „geschützt“ werden. Und da Geimpfte ja den Schutz ihrer Impfung haben, muss man diese wohl kaum vor Ungeimpften schützen.

Ungeimpft ist man auf eigenes Risiko. Das mag einigen nicht passen, ist aber die Definition von Freiheit. Vielen passt es auch nicht, dass sie mit ihren Krankenkassen-Beiträgen die Operationen von Ski-Springern bezahlen müssen, die sich ja freiwillig „in Gefahr“ gebracht haben. Auch Raucher haben ein selbstgewähltes höheres Lungenkrebs-Risiko, trotzdem verbietet keiner das Rauchen. Und ja, es ist richtig auch diesen Menschen im Krankheitsfall solidarisch zu helfen. Wir sind eine soziale menschliche Gesellschaft und keine Barbaren.

Warum also sollte jede Art von Freiheit und jede Art von Menschlichkeit exklusiv für Ungeimpfte aufhören? Das ist nicht nur menschenfeindlich, es ist zutiefst unlogisch und auch nicht rational zu erklären. Es geht hier wirklich nur um politische Entscheidungen und politische Ideologie. Ungeimpfte sollen leiden, weil gewisse Politiker das so beschlossen haben. Geimpfte und Ungeimpfte sollten sich also nicht gegeneinander aufhetzen lassen, sondern zusammenstehen gegen Politiker, welche einen offenen Kampf gegen Grund- und Menschenrechte führen. Nur wenn wir uns nicht spalten lassen, können wir zusammen unsere Freiheit gegen diese Politik verteidigen und uns gegen jede Art von Zwang entschieden wehren.

Von Niklas Lotz (neverforgetniki)

Diesen Artikel gibt es für Sehgeschädigte auch als Podcast unter:
https://www.youtube.com/watch?v=ApkrjpTGk5o

__________________

Liebe Freunde,

wir sind der Gegenpol zu der indoktrinierten Berichterstattung der Mainstream-Medien.
Deine Unterstützung hilft uns dabei, unsere Arbeit weiterhin ausführen zu können, egal ob durch das Teilen unserer Beiträge, in dem du von uns erzählst und/oder uns finanziell unterstützt.
Hallo Meinung bleibt hartnäckig, ehrlich und berichtet so wahrheitsnah wie nur irgend möglich.
Wir danken jeden Einzelnen von euch für eure Unterstützung.
Peter Weber und Team.

Unsere Kontoverbindung:
Zahlungsempfänger:
Hallo Meinung – Gesellschaft für freies Denken und politische Einflussnahme mbH
IBAN: DE 21 7605 0101 0013 9635 82
BIC: SSKNDE77XXX
Bank: Sparkasse Nürnberg

Oder ganz einfach über PAYPAL

Abonniere uns auch auf folgenden Kanälen:

Hallo Meinung Youtube
Peter Weber Youtube
Hallo Meinung Facebook
Peter Weber Facebook
Peter’s Hallo Meinung Telegram
Hallo Meinung Instagram 
HALLO MEINUNG twitter 

Vielen Dank für deine Unterstützung sagen
Peter & das H.M. Team

Wir bewegen Deutschland 🖤❤️💛

Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher Kommentare zu unseren Beiträgen, haben wir uns entschieden die Kommentarfunktion  abzuschalten. Selbstverständlich können Sie unsere Beiträge weiterhin wie gewohnt bei: FB-Instagram &Twitter kommentieren.

>