8. Juli 2020

Politiker werden gewählt um die Bürger zu vertreten. Tun sie das nicht, sind es die Falschen

3  Kommentare

Applaus für Andrea Kiewel. Sie fand in ihrer Livesendung „ZDF-Fernsehgarten“ im Gespräch mit Künstlern, die ja alle unter den Beschränkungen leiden, für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk ungewohnt offene Worte. Sie machte deutlich, dass heutzutage in den Talkshows immer die gleichen Gesichter sitzen, die nicht erkennen was das Volk möchte und animierte mit den Worten: „Das ist eine Livesendung, ihr könnt das hier sagen“ ihre Gäste offen über das zu sprechen was sie bewegt. Hut ab, Andrea Kiewel, für die offenen Worte Man kann jetzt nur hoffen, dass sie aufgrund dieser Äußerungen nicht, so wie so manch einer schon vor ihr, nun von den Öffentlich-Rechtlichen entlassen wird…


HALLO MEINUNG will und wird, mit der Unterstützung eines jeden Einzelnen, Deutschland verändern,
damit die Bürger sich wieder wohl fühlen.

Das alles geht aber nur mit eurer Unterstützung, egal ob groß oder klein, denn jede Unterstützung hilft uns alternativen Medien dabei für Meinungsfreiheit und Demokratie zu kämpfen.

Hier findet ihr wichtige Infos zu HALLO MEINUNG und auch unsere Kontoverbindung: hallo-meinung.de
Falls ihr unsere Arbeit mit einer kleinen Spende unterstützen möchtet, geht das einfach unter: klicke hier um mit PayPal zu spenden

Wenn du immer auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann sichere dir auch den
Newsletter von HALLO MEINUNGHALLO MEINUNG. Wir bewegen Deutschland!

Wir freuen uns über jede Unterstützung.
Herzlichen Dank.

Ihr Peter Weber und Team


Vielleicht gefällt Dir auch dieser Beitrag:

Wollt ihr ein Ministerium für geistige und materielle Enteignung, anstatt selbst zu denken?

Schrei nach Freiheit

  • Bravo Kiwi, du hast schon immer gerne mal den Finger in die Wunde gelegt, aber das jetzt hat gesessen. Nur mit deinem Job wird es wohl bald vorbei sein, das weißt du selber oder ahnst du schon was?
    Im Übrigen tolle Webseite, endlich kann ich auch kommentieren. Danke liebes HM-Team.

    • Sie meinen sicher Wiebke Binder, die sich wagte die AfD demokratisch zu nennen. Der plötzliche Rücktritt von Programmdirektor (MDR) Jacobi ist sicher auch kein Zufall, nur wird er mit „familiären“ Gründen erklärt.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >