.st0{fill:#FFFFFF;}


Rechnerisch könnte es am Wahlabend reichen für eine linke Koalition aus SPD, GRÜNEN und DIE LINKE. Ich fahre hier jetzt keine billige Rote Socken-Kampagne, um einen Unionskanzler zu unterstützen. Ich habe auch in gewissen politischen Fragen durchaus eine linke Einstellung. Wenn es um Fragen der Gerechtigkeit geht und um Vermögensverteilung bin ich kein neoliberaler Botschafter. Ich kann zur Not auch mit einem Scholz leben, der nicht besser oder schlechter wäre als ein Laschet. Nein, mir geht es eher um die metapolitische Bedeutung und ich versuche in aller Kürze, dies im Ansatz zu begründen.

Es ist nicht unwichtig, welches Team hinter dem Kanzler die Geschicke der Republik leitet. Und mit Scholz bekäme man eben auch Esken, Kühnert, Baerbock, Wissler, Kipping und andere. Für mich zu viele, die eine ganz andere Republik wollen. Die eine linke Agenda im Gepäck haben, die mich als Patriot erschaudern lassen. Da gibt es zu viele, die ihr Land eher hassen, die alle verachten die konservativ denken, die jene bekämpfen die im rechten demokratischen Meinungsspektrum zu Hause sind, die liberal sind und denen Heimat und Identität etwas bedeuten.

Schon die Merkelunion hat sich sozialdemokratisiert und im Journalismus hat sich eine eher linke Einstellung durchgesetzt, in den Redaktionsstuben und in den Programmredaktionen. Dazu sind linke Kräfte durchaus clever, Netzwerke zu bilden und Organisationen zu finanzieren, die ihre Framings in die Bevölkerung tragen. Wenn man dann jetzt noch komplett die Bundesregierung stellt, wird dies verfestigt und ausgebaut. Steuermittel stehen zur Verfügung, Abgeordnete und Ministerien besetzen Schaltstellen der Macht mit ihren Leuten. Und die werden ihren Einfluss nutzen, denn Linke haben oft etwas verbissenes, etwas von einem Politkommissar. Sie wollen auch in die Köpfe der Menschen, sie beeinflussen und programmieren. Denn sie verachten die Masse, sie ist ihnen verdächtig. Linke glauben, Bürger brauchen Führung, Schulung und eine Verbotskultur, da sie sonst aus dem Ruder laufen. Begriffe wie Freiheit und Selbstbestimmung und Staatsferne sind nicht Teile des Baukastens linker Politik.

Mir graust es, wenn ich daran denke, wie eine RotGrünRote Regierung Einwanderungspolitik umsetzt. Schon jetzt sind Fehlentwicklungen kaum noch zu korrigieren und eine rein linke Politik wird die Identität des Landes unumkehrbar verändern.
Mag sein, dass sich ein paar Punkte verbessern werden, dass der Mindestlohn steigt, die Rente sicherer wird, der Einfluss der Reichen etwas gebremst wird. Wie das ganze solide finanziert wird ist wieder eine Frage, die hier aus Platzgründen nicht ausgeführt wird. Mir geht es darum, dass Linke die Meinungsfreiheit noch stärker einschränken werden. Was ihnen nicht in den Kram passt, gehört verboten und sanktioniert. Manche werden jakobinischen Eifer an den Tag legen.

Keine schönen Aussichten für einen Bürger, der die Freiheit liebt, der sein Land und dessen Traditionen liebt, der hier kulturell verwachsen ist und der keinen Nannystaat braucht, um ein glückliches Leben zu führen. Für mich wäre ein rein linkes Bündnis eine Gefahr für das Land und ich kann nur hoffen, dass es nicht zustande kommt. Eine Regierung, in der zwei Partner SPD und GRÜNE sind, reicht mir als Horrorvorstellung schon aus. Da kommen wir nach Merkel dann vom Regen in die Traufe.

Ein Gastbeitrag von Uwe Goller

Diesen Artikel gibt es für Sehgeschädigte auch als Podcast unter:
https://www.youtube.com/watch?v=QCe4hVU-PqQ

_______________

#HalloMeinung #Zensur #Teilen #Abonnieren #wissen #wirklichkeit #widerspruch

Du willst eine ehrliche Berichterstattung, die hartnäckig, nichts beschönigend sondern faktisch der Wahrheit so nah wie nur irgend möglich berichtet?!
Dann teile unsere Beiträge & abonniere uns auf folgenden Kanälen:
Hallo Meinung Youtube 
Peter Weber Youtube
Hallo Meinung Facebook
Peter Weber Facebook
Peter’s Hallo Meinung Telegram
Hallo Meinung Instagram
HALLO MEINUNG twitter

Um unsere Berichterstattung als Gegenpol zu den indoktrinierten Mainstream-Medien aufrecht zu erhalten, brauchen wir deine Unterstützung, jeder Euro zählt.

Kontoverbindung:


Zahlungsempfänger: Hallo Meinung – Interessenvertretung Bürgerforum gGmbH
IBAN: DE21760501010013963582
BIC: SSKNDE77XXX
Bank: Sparkasse Nürnberg
Verwendungszweck: Spende oder bei Förderbeiträgen bitte Vorname/Name/Geburtsdatum

Oder JETZT MIT PAYPAL SPENDEN

Lasst uns gemeinsam so viele Menschen wie nur irgend möglich erreichen, indem ihr unsere Beiträge teilt und unsere Arbeit unterstützt.
Wir danken dir herzlich für deine Unterstützung bei unserer Arbeit für Demokratie und Meinungsfreiheit.

Peter Weber und das H.M. Team
Wir bewegen Deutschland🖤❤️💛

Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher Kommentare zu unseren Beiträgen, haben wir uns entschieden die Kommentarfunktion  abzuschalten. Selbstverständlich können Sie unsere Beiträge weiterhin wie gewohnt bei: FB-Instagram &Twitter kommentieren.

>