28. Juli 2020

2  Kommentare

Unglaublich: Das Thema Islamismus findet im Verfassungsschutzbericht 2019 nur eine geringe Beachtung

Ein hochinteressantem Gespräch mit Uwe G. Kranz, Gründer und ehemaliger LKA-Chef Thüringens und langjähriger nationaler Experte bei Europol, über die Themen Antifa und Verfassungsschutzbericht 2019.
Das Thema Islamismus hat darin zum Beispiel eher nur eine geringe Beachtung erhalten, wodurch klar wird, warum Islamisten hier einen fruchtbaren Boden finden, um ihre radikalen Strukturen aufzubauen und sich immer mehr Juden in unserem Land nicht mehr sicher fühlen…

Von über 600.000 jüdischen Einwohnern in Frankreich (2014) haben das Land inzwischen rund 150.000 verlassen. Exodus nach Israel, Kanada, USA und Australien. In Deutschland leben noch ca. 150.000 Juden.


HALLO MEINUNG will und wird, mit der Unterstützung eines jeden Einzelnen, Deutschland verändern,
damit die Bürger sich wieder wohl fühlen.

Das alles geht aber nur mit eurer Unterstützung, egal ob groß oder klein, denn jede Unterstützung hilft uns alternativen Medien dabei für Meinungsfreiheit und Demokratie zu kämpfen.

Hier findet ihr wichtige Infos zu HALLO MEINUNG und auch unsere Kontoverbindung: hallo-meinung.de
Falls ihr unsere Arbeit mit einer kleinen Spende unterstützen möchtet, geht das einfach unter: klicke hier um mit PayPal zu spenden

Wenn du immer auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann sichere dir auch den
Newsletter von HALLO MEINUNGHALLO MEINUNG. Wir bewegen Deutschland!

Wir freuen uns über jede Unterstützung.
Herzlichen Dank.

Euer Peter Weber und Team


Vielleicht gefällt Dir auch dieser Beitrag:

Unsere besondere Empfehlung: Frauen fühlen sich nicht mehr sicher!

Unsere besondere Empfehlung: Frauen fühlen sich nicht mehr sicher!

Die Götter, die ich rief!

Die Götter, die ich rief!

Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher Kommentare zu unseren Beiträgen, haben wir uns entschieden die Kommentarfunktion  abzuschalten. Selbstverständlich können Sie unsere Beiträge weiterhin wie gewohnt bei: FB-Instagram &Twitter kommentieren.

>