.st0{fill:#FFFFFF;}

Was geht hier ab? 

 11. Januar 2021

von  Buergermeinungen

Es hat nur wenige Monate gebraucht, unsere Heimat, unser schönes Deutschland in ein Irrenhaus zu verwandeln…

Nicht nur, dass die Menschen gespalten, gegeneinander aufgehetzt, verleumdet und in Schubladen gesteckt werden. Nicht nur die Wirtschaft wird ruiniert, ganzen Wirtschaftszweigen wird die Existenz genommen, nein, der Staat zerlegt sich selbst, indem unfähige Politiker die Demokratie verraten, den Rechtsstaat aushöhlen und auf die eigenen Staatsdiener losgehen:

Die KSK wird verleumdet, diskreditiert und stark geschwächt, die Bundeswehr ist nicht mehr einsatzfähig, die Polizei wird – besonders in Berlin – für die persönlichen Befindlichkeiten eines Ex-SED`lers missbraucht und auf friedliche Bürger losgelassen. Lehrer werden genötigt, GEGEN das Kindeswohl zu handeln, indem sie selbst Kindern MIT Attest eine Maske aufzwingen – oder sie andernfalls schikanieren, Ärzten wird mit dem Entzug der Approbation gedroht, wenn sie Gesundheitsatteste ausstellen, vorhandene Atteste werden als „Gefälligkeitsatteste“ verdächtigt und EINGEZOGEN!

Was geht hier ab? Es hat nur wenige Monate gebraucht, unsere Heimat, unser schönes Deutschland in ein Irrenhaus zu verwandeln… 

Man gewinnt durch Politik und Medien den Eindruck, als gäbe es in Deutschland nichts Wichtigeres, als korrekt zu gendern und den „Kampf gegen Rechts“ zu führen. Als „RECHTS“ wird alles definiert, was nur ein Haar breit von der staatlich verordneten Meinung abweicht – sowas hatte ich schon 32 Jahre lang in der DDR und nun in immer schärferer Form auch im „wiedervereinigten Deutschland“?
Das war nicht unser Ziel vor 31 Jahren, wir haben nichts sehnlicher erhofft, als unsere Freiheit!

Man will uns weismachen, unser aller Gesundheit sei in Gefahr – nein, ist sie in den meisten Fällen nicht, aber unser LEBEN wie wir es kannten und liebten ist es! Selbst wenn es eine Pandemie gäbe, dann wären wir immer noch selbstbestimmte, mündige Bürger, die selbst wissen, was gut für sie ist. Ganz bestimmt müssen wir uns nicht von einem Spahn, von einer Merkel oder einem Söder sagen lassen, was wir zu tun und zu lassen haben, wie man sich richtig die Hände wäscht, was wir dürfen oder auch nicht! Ganz bestimmt brauchen wir diese perfiden Erzieher nicht, um uns und unsere Kinder quälen zu lassen!

Selbst, wenn wir wirklich alle von einer tödlichen Krankheit heimgesucht würden – Anmerkung: wir leugnen das Virus nicht – selbst dann gäbe es immer noch etwas Wichtigeres, als Gesundheit: Freiheit, Friede, Selbstbestimmtheit und Liebe! Genau deshalb sollten wir endlich mit diesen unverhältnismäßigen Maßnahmen aufhören, aufhören uns voneinander zu „distanzieren“ und stattdessen sollten wir uns wieder begegnen, uns zur Begrüßung die Hand geben, uns umarmen und miteinander singen und tanzen können, wie es seit Jahrzehnten selbstverständlich war.

Endlich diese zähe, klebrige Angst loswerden, in die man uns immer und immer wieder zu treiben versucht! Leider gelingt das bei vielen Menschen viel zu gut, die immer noch glauben, die Regierung meine es gut mit ihnen, denn die Politiker haben ja einen Eid auf ihr Volk und das Grundgesetz geleistet. Leider ist diesen Figuren ihr Text nicht einmal die Zeit wert, die sie brauchen, um diese Eidesformel herunterzuleiern!

Was glauben diese deutschen Untertanen eigentlich, wer das „wieder zurück dreht“, wenn WIR selbst, das deutsche Volk, das nicht tun?

Wir sollten alle unsere gebrauchten Masken als Sondermüll an das Bundeskanzleramt in Berlin schicken.

Sie sollen sich ihren Mund-Nasen-Schutz sonst wohin stecken, denn der schützt höchstens den Mund vor Fliegen und die Nase vor einem Sonnenbrand, er schützt sehr wirksam und sichtbar die Macht der Eliten, aber keinesfalls die Menschen, denen man ihn aufzwingt!

Danke, dass Ihr bis hierher gelesen habt, herzliche Grüße

Michael R.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um die Meinung des Verfassers. HALLO MEINUNG ist überparteilich und lässt einen offenen Austausch unterschiedlichster Meinungen aus dem breiten demokratischen Spektrum zu. Die Beiträge unserer Freunde sind eine Meinung bei Hallo Meinung und geben nicht generell die Meinung von Peter Weber/Hallo Meinung wieder.

_______________

Das geht jeden an!
Peter im Gespräch mit Daniel Matissek:
https://www.youtube.com/watch?v=hfZvEZOrELI&feature=youtu.be

Liebe Freunde,
auch in 2021 sind wir das Hallo Meinung-Team, für euch da.

Wir, das sind: Investigativ-Journalisten – Redakteure – Autoren – Vertonungsteam für Blinde & Sehgeschädigte – Kommentierung – Service – Grafik – Studio – Bild & Ton – Büro-Team, sowie unsere Rechtsanwälte, die immer wieder Präzedenzfälle schaffen.

Wir sind ein freies unabhängiges Medium, das sich ohne Zwänge finanziert.

Gerne kannst du unsere Arbeit hier unterstützen:

Zahlungsempfänger:
Hallo Meinung – Gesellschaft für freies Denken und politische Einflussnahme mbH
IBAN: DE 21 7605 0101 0013 9635 82
BIC: SSKNDE77XXX
Bank: Sparkasse Nürnberg

Oder per PayPal: PayPal

Vielen Dank für deine Unterstützung sagen
Peter & das H.M. Team

Wir bewegen Deutschland 🖤❤️💛

Wir behalten uns vor, Kommentare vor der Veröffentlichung zu prüfen

__CONFIG_group_edit__{}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__
  • Irrenhaus trifft es richtig….Wenn ein Pflegeheim, mit mehr als 80 „Positiven“ ( Es wäre interessant zu erfahren , ob man dort schon geimpft hat) einen ganzen Landkreis zum „Hotspot“ werden lässt, da der „Inzidenz-Wert“ über 200 steigt , muß ich mich schon fragen,ob die Verantwortlichen überhaupt noch wissen , was sie tun bzw. sich selber mal hinterfragen sollten…
    Man bringt es anscheinend, immer noch nicht fertig alte Menschen wirkungsvoll zu schützen und erklärt deswegen ganze Landstriche zum „Seuchengebiet“ (O-Ton Söder : „Corona ist wie die Pestilenz. Sie kriecht in jede Ritze.“ Jessas, Jessas geht’s den nicht noch etwas kleiner?
    Stattdessen hebt die Presse Ihn in den Himmel, der nichts anders vorzuweisen hat, als Populismus übelster Art und Versagen und auf der ganzen Linie.
    Irgendwie hat das ganze mitterweile etwas, von anno Frühjahr 45: Durchhalteparolen, Einsatz von „Wunderwaffen“ und eine „Führung“ die völlig frei dreht.

    Um es mit den Worten von Wilhelm Busch zu sagen : „Wehe, wehe wenn auf das Ende sehe“

    Grüße Günther Haberkern

  • Danke für deine Meinung. Ich bin in Westdeutschland geboren und frage mich momentan: Fühlt sich so wohl DDR an? Ja, Sie haben Recht, wir müssen uns wehren. Sonst machen „die da oben“ gnadenlos weiter und weiter und weiter. Bis… wir wissen es nicht genau. Aber es wird wohl nicht gut enden.

  • Sie, Michael R., leben in einem „Irrenhaus“? In einem eigenen Zimmer doch hoffentlich! Und Zugang zum Internet scheinen Sie immerhin zu haben. Spaß beiseite: Finden Sie das Leben in einer freiheitlich-demokratischen Gesellschaftsordnung wie zum Beispiel in Deutschland, wirklich so schrecklich? Gibt es ein Land, in dem Sie lieber leben möchten?

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >