.st0{fill:#FFFFFF;}

Wo sind die Kirchen bzw. deren kritische Pfarrer und die rebellischen Künstler von damals??? 

 12. April 2021

von  Buergermeinungen

Liebes Team von Hallo Meinung, lieber Peter Weber,

ich habe heute den Beitrag über diese Linke aus Thüringen gesehen und ich bin sprachlos, wie sowas möglich ist. 

Mir fiel spontan mein Besuch im Jahr 2017 in der Gedenkstätte „Jugendwerkhof Torgau“ ein – so geht es mir immer, wenn ich Verherrlichung des Sozialismus mitbekomme und solche Leute im Fernsehen sehe…

Jeder, der vorhat, solche Leute zu wählen, müsste darauf aufmerksam gemacht werden, u. a. dort mal einen Pflichtbesuch abzustatten (wenn es denn mal wieder möglich ist), was dieses System war – vor allem unsere Kinder/Schüler, die solch ein System nicht kennengelernt haben und sich indoktrinieren lassen. Hier der Link zu der Gedenkstätte, für die ich werbe, damit niemals vergessen wird:
https://www.jugendwerkhof-torgau.de/

Bin damals mit einem sehr bedrückenden Gefühl dort hinausgegangen und war im Nachhinein sowas von geschockt, was es in diesem Land gab.
Sowas darf es nie wieder geben!

Ich bin in der DDR aufgewachsen und hatte persönlich zum Glück nichts mit solch einer Einrichtung zu tun, habe aber später Menschen kennengelernt, die damit zu tun hatten, sie wollten einfach nur frei sein… 
Freiheit ist meiner Meinung nach das höchste Gut.

Unter anderem wurde überlegt, was man öffentlich sagen kann und was nicht. Die Meinung wurde in der Familie ausgesprochen. Eng wurde es z.B. bei mir in meiner Lehre, als man versuchte, mich in die Partei zu kriegen… das wäre sicher für mich nicht gut ausgegangen.
Zum Glück kam dann „die Wende“ und nun spürt man wieder so einen „Druck“ und ich hoffe so sehr, dass sich das Unrecht nie wieder ausbreiten wird und die Menschen endlich erwachen. 

Ich nahm damals mit 17 im Oktober 1989 in meiner Heimatstadt mit einer brennenden Kerze in der Hand an einer der ersten Demos für Freiheit teil, mit einigen hunderten Leuten. Später erfuhr ich, dass es da noch einen Schießbefehl gab, aber wohl zum Glück besonnene Polizeiführer existierten. 

Es ging damals im Oktober u. a. noch um den Wunsch für eine reformierte DDR mit Reisefreiheit – an Wiedervereinigung war da noch nicht zu denken – das konnte sich keiner vorstellen. Aber dieser Mut, gegen dieses System vorzugehen, beeindruckt mich heute noch sehr.
Wir nahmen auch an einer Veranstaltung in einer Kirche teil. Schließlich standen sehr viele Menschen auf dem Marktplatz vor dem Rathaus, die Bonzen mussten Rede und Antwort stehen. 

Dies und diese Zeit allgemein war ein erhebendes Erlebnis, das mich geprägt hat und das mir heute immer wieder ins Gedächtnis kommt, um meine Meinung offen zu sagen. Ich halte nichts zurück, denn ich war froh, meine freie Meinung aussprechen zu können. 

Nun bin ich entsetzt, wie viele Menschen nicht sehen wollen, was hier passiert. Sie haben es sich bequem gemacht in der Freiheit und merken nicht, wie sehr diese in Gefahr ist. Es tut mir unter anderem weh, meine Mitmenschen mit Maske an der frischen Luft zu sehen, wo – laut einem Aerosol-Experten, der sogar bei Stern TV zu Gast war – 99 % nichts passieren soll oder wie sie paranoid zu Seite springen, wenn man entgegen kommt. Wie kann man das Menschsein so schnell ablegen und sich von der Angst beherrschen lassen?!

Wenige hinterfragen die Maßnahmen – im Gegenteil, sie befürworten sie noch und es reicht noch nicht. Sie argumentieren mit den Zahlen, die doch schon lange widerlegt sind.
Ich beobachtete frühere „Rebellen“ von vor 89, die nun brav alles mitmachen und Leute anpöbeln, die ein wenig zu nahe gekommen sind. Es entsetzt mich.

Wo sind die Kirchen bzw. deren kritische Pfarrer aus der damaligen Zeit und die rebellischen Künstler von damals??? 

Ich finde Ihre Arbeit so wichtig und teile fleißig Ihre Beiträge und unterstütze auch mit einem kleinen Beitrag und möchte hiermit nochmals Danke sagen für das Engagement.
Ohne Beiträge von Ihnen und noch anderer Menschen in den alternativen Medien würde man kaputt gehen. So manche Lüge ist so gewaltig, dass es empathischen Menschen wie mir wehtut!

Dankeschön und weiter so!!!

Name der Redaktion bekannt.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um die Meinung des Verfassers.
HALLO MEINUNG ist überparteilich und lässt einen offenen Austausch unterschiedlichster Meinungen aus dem breiten demokratischen Spektrum zu. Die Beiträge unserer Leser sind eine Meinung bei Hallo Meinung und geben nicht generell die Meinung von Peter Weber/Hallo Meinung wieder.

________________________

Liebe Freunde von Hallo Meinung,
die Zensur in den alternativen Medien schlägt immer häufiger zu und macht auch vor uns keinen Halt. Nun seid ihr gefragt!
Bitte teilt unsere Beiträge, erzählt von uns und wer kann unterstützt uns bitte auch finanziell, damit wir weiter unsere hervorragende Recherchearbeit ausführen können.

Wir bleiben hartnäckig, überparteilich und ehrlich in unserer Berichterstattung und lassen uns von niemandem beeinflussen.
Wir danken jedem von euch
Eurer Team & Peter Weber

Unsere Kontoverbindung:
Zahlungsempfänger:
Hallo Meinung – Gesellschaft für freies Denken und politische Einflussnahme mbH
IBAN: DE 21 7605 0101 0013 9635 82
BIC: SSKNDE77XXX
Bank: Sparkasse Nürnberg

Oder ganz einfach über PAYPAL

Abonniere uns auch auf folgenden Kanälen:

Hallo Meinung Youtube
Peter Weber Youtube
Peter’s Hallo Meinung Youtube
Hallo Meinung Facebook
Peter Weber Facebook
Peter’s Hallo Meinung Telegram
Hallo Meinung Instagram 
HALLO MEINUNG twitter 

Vielen Dank für deine Unterstützung sagen
Peter & das H.M. Team

Wir bewegen Deutschland 🖤❤️💛

Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher Kommentare zu unseren Beiträgen, haben wir uns entschieden die Kommentarfunktion  abzuschalten. Selbstverständlich können Sie unsere Beiträge weiterhin wie gewohnt bei: FB-Instagram &Twitter kommentieren.

>