15. Juni 2020

Wolfgang Seiterle sagt deutlich: „Mit Angst kann man Massen steuern.“

0  Kommentare

Unsere ach so unabhängigen Medien verbreiten so viel Angst und Schrecken, dass die Leute inzwischen sogar beim Rad- oder Autofahren Mundschutz tragen, meint unser Fördermitglied Wolfgang Seiterle und sagt deutlich: „Mit Angst kann man Massen steuern.“

Bei den Berichten der ÖR-Medien über die Rassismus-Demos, fielen ihm erhebliche Unterschiede auf, denn während bei den Rassismus-Demos Tausende eng zusammen stehen durften, wurde und wird bei Demos gegen die Corona-Maßnahmen verhindert, dass viele Menschen zusammenkommen und teils hart durchgegriffen.

Link zur HALLO MEINUNG-Gebührenaktion (Abschaffung des Gebührenzwangs durch den Beitragsservice, kurz GEZ):
https://www.hallo-meinung.de/gebuehrenaktion


HALLO MEINUNG will und wird, mit der Unterstützung eines jeden Einzelnen, Deutschland verändern,
damit die Bürger sich wieder wohl fühlen.

Das alles geht aber nur mit eurer Unterstützung, egal ob groß oder klein, denn jede Unterstützung hilft uns alternativen Medien dabei für Meinungsfreiheit und Demokratie zu kämpfen.

Hier findet ihr wichtige Infos zu HALLO MEINUNG und auch unsere Kontoverbindung: hallo-meinung.de
Falls ihr unsere Arbeit mit einer kleinen Spende unterstützen möchtet, geht das einfach unter: klicke hier um mit PayPal zu spenden

Wenn du immer auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann sichere dir auch den
Newsletter von HALLO MEINUNGHALLO MEINUNG. Wir bewegen Deutschland!

Wir freuen uns über jede Unterstützung.
Herzlichen Dank.

Ihr Peter Weber und Team


Vielleicht gefällt Dir auch dieser Beitrag:

Podcast: „Bundestagswahl 2021- Die letzte Patrone im Colt der SPD“ von Gastautor Olaf Opitz

Bundestagswahl 2021 Die letzte Patrone im Colt der SPD

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>